Donnerstag, 3. Dezember 2015

Some tips for Concentrating

Hallo meine Lieben! ♥
Wir alle kennen diese Tage, wo wir uns unbedingt konzentrieren müssen, aber unsere Gedanken schweifen umher und irgendwie kommt man nicht in die Gänge.
Wirklich schade, wenn man die eingeplante Zeit nicht effektiv nutzt und um so ärgerlicher, wenn dadurch ein anderer Tag drauf geht oder man sogar in Zeitnot kommt.
Damit dies nicht mehr passiert, habe ich einige Tipps für euch!



Tipp 1 Libarery 
An Tagen, wo ich mich sowas von gar nicht konzentrieren kann, lenkt mich schon der kleinste schöne Gegenstand ab. Um sich dieser Ablenkung zu entziehen, sind Bibliotheken gut geeignet. Die Univeritätsbibliotheken sind für jeden in der Regel frei zugänglich und bieten viel Platz zum Zurückzuziehen und einfach mal zu Lernen. Da die meisten um einen herum still sind und konzentriert arbeiten, gibt es nicht viele Möglichkeiten als sich dem gleichen zu widmen.


Tipp 2 No Wi-Fi
Heutzutage hat man auf jedem mobilen Gerät meist Internet aufgrund des Wlans oder auch einfach auf dem Handy. Das Handy notfalls ganz auszuschalten und außer Reichweite zulegen, mag auf den ersten Augenblick sich sehr komisch anfühlen, aber bringt meist dennoch sehr viel.
Braucht man auf dem Laptop oder Tablet nicht gerade Internet, sollte man dort das Internet zwecks Ablenkung ebenfalls ausmachen.

Tipp 3 Wear a watch
Wenn man eine Uhr trägt, braucht man das Handy noch weniger. Beim auf die Uhr gucken, registiert man dann tatsächlich die Uhrzeit - statt wie beim Handy dann auf irgendeine App zu gehen und am Ende ganz zu vergessen, dass man nur die Uhrzeit sehen wollte.
Die Zeit ist ein guter Antrieb um zu Arbeiten.

Tipp 4 Without friends
Wenn es gerade nicht um eine Gruppenarbeit oder -besprechung geht, hilft es sich alleine hinzusetzen und versuchen zu lernen. Mit Freunden macht man meist noch Späßchen neben bei und einem fallen noch 10 Sachen ein, die man unbedingt los werden will.
Wenn man Probleme hat sich zu konzentrieren, hilft es sich alleine in die Bibliothek zu begeben.

Tipp 5 Coffee
Kaffee hilft natürlich beim Wach werden und dementsprechend auch beim Konzentrieren.
Aus diesem Grund ist es hilfreich sich während oder vor dem Lernen einen
leckeren Kaffee zu gönnen. Energy Drinks sind übrigens super ungesund, auch wenn sie vielleicht lecker schmecken. Kaffee ist um einiges natürlich und tut dem Körper viel besser.

Tipp 6 Music without words
Dieser Tipp hilft vielleicht nicht allen, aber ausprobieren lohnt sich. Auf Youtube oder auch Spotify gibt es extra Playlists, die einem helfen sollen sich zu konzentrieren. Diese Playlists beinhaltet meistens nur Musik, in der keine Worte vorkommen. Im Vergleich zu Liedern mit Texten wird man mit seinen Gedanken nicht abgelenkt sondern schafft es konzentriert zu arbeiten.

Tipp 7 Write your thoughts down
Wenn ihr wie ich seid, kommen euch während ihr lernt noch tausend Dinge in den Kopf, die ihr noch erledigen müsst. Normalerweise greift man dann am liebsten ans Handy oder sonstiges und versucht es irgendwie zu erledigen. Damit diese Ablenkung nicht passiert, habt am besten einen Kalender, Notizbuch oder einfach einen Schmierzettel parat auf den ihr die Gedanken aufschreiben könnt um die ihr euch später kümmern wollt.

Habt ihr auch Tipps, die euch beim Konzentrieren helfen?
SHARE:

Kommentare

  1. Ich kann deinen Tipps zustimmen. Besonders wichtig ist für mich, dass mein Arbeitsplatz ordentlich und ruhig ist. To-Do-Listen schreibe ich mir sowieso immer, wenn ich mehr als zwei Dinge zu erledigen habe :D Schöner Post! :)

    Liebe Grüße ♥
    Rica von iivorybeauty

    AntwortenLöschen
  2. ich unterschreibe alle 6, denn auch die uhr würde ich weglassen.. lernen is zu ende wenn man alles kann, nicht wenn die uhr zeigt, genug stunden gelernt :)

    AntwortenLöschen
  3. Ja stimmt, ich kann deinen Ratschlägen nur zustimmen. Vorallem das mit dem Handy, wenn es auch nur einmal vibriert denkt man sich, nur mal kurz draufschauen und schon hängt man wieder ne halbe Stunde an dem Teil...
    Das mit der Bibliothek ist auch ne tolle Idee, bin ich bisher aber mal ausprobieren, gerade jetzt wo die Klausurphase ist, kann das bestimmt sehr hilfreich sein.

    Hoffe du hast ein wundertolles, möglichst lernfreies Wochenende.
    Liebst, Kim von
    www.kunterbunte-sommersprossen.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich gute Tipps! Heute war ich leider wieder mega unproduktiv aber sowas fällt mir immer erst am Abend auf haha :D
    Bei mir läuft im Übrigen gerade eine Blogvorstellung, ich würde mich freuen wenn du mal vorbei schaust. :)
    http://x-the-other-half-x.blogspot.de/2015/11/1-advent-blogvorstellung.html

    xoxo Natalie
    http://x-the-other-half-x.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Die Tipps sind echt gut, viele davon nutze ich auch.
    Ein Post mit Tipps für mehr Motivation wär echt hilfreich.

    Liebste Grüße, Rike
    whatrikeloves.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Coole Ideen, leider bringt mir Musik nicht viel, das lenkt mich ab. Bei mir muss es einfach nur still sein :) Und Freunde, die das gleiche lernen finde ich auch super, dann kann man sich zwar leider auch gut ablenken aber auch super motivieren und abfragen :)

    Liebe Grüße
    Vicky

    http://uandmelovemakeup.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Blogger Template Created by pipdig