3 Schnelle Tipps für mehr Ordnung

3/16/2016

Hallo ihr Lieben!
Ordnung ist wohl immer ein mehr oder weniger wichtiges Thema in unserem Leben. Zuhause gibt es immer schön Ärger von den Eltern, wenn das große Chaos ausbricht. Zieht man mal aus, nervt es einen selber wenn man morgens auf etwas drauf tritt und durch den Schmerz so richtig geweckt wird. Jaja der Ordnungdrang sitzt uns immer im Nacken. Heute gibt es 3 Tipps mit denen mal schnell mehr Ordnung reinbringt!

How to mehr Ordnung


1. Alles Verstauen
Den ersten Tipp habe ich von einer guten Freundin bekommen (danke an dich falls du das liest).  Auch wenn wir es lieben zu dekorieren und alles schön zu gestalten sollte man auf Folgendes achten:
Je mehr draußen rumsteht, um so höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass es eher nach Unordnung aussieht. Ich lasse auch einfach mal mehrere Feuerzeuge neben den Kerzen liegen, weil man sie ja dafür braucht. Steckt man sie aber in eine Schublade und holt sie nur raus, wenn man sie tatsächlich braucht, sieht es viel ordentlicher aus!

So ist es auch mit allem anderen. Dekoration in Maßen ist schön und sieht ordentlich aus. Doch sollte man den Unterschied zwischen tatsächlicher Dekoration und "das liegt hier weil ich das bestimmt bald brauche" kennen.
Also für ein wenig mehr Ordnung einfach mal alles was keine Dekorationsartikel sind verstauen!

2.Wartezeiten nutzen
Diesen Trick verwende ich zwar in der Küche am meisten, aber es ist auch auf euer Zimmer anwendbar. Wenn ich auf die Mirkowelle, Wasserkocher oder Toaster warte, versuche ich so viele Dinge, wie möglich aufzuräumen. Es ist kaum vorstellbar was man in 1 bis 2 Minuten aufgeräumt kriegt. Es macht tatsächlich einen Unterschied!
Dadurch dass man nicht rumtrödelt, spart man Zeit. Außerdem hat man ein Geräusch im Hintergrund, das einen ansport, weil es daran erinnert, dass die Zeit davon läuft.
Probiert es das nächset Mal doch aus beim Warten bis euer Glätteisen erhitzt ist oder das Wasser warm gelaufen ist. Vielleicht auch wenn ihr auf einen Anruf wartet.

Wer vielleicht keine Gerätschaften hat, die 1 bis 2 Minuten brauchen, kann einfach ein Lied abspielen und in der Zeit so viel wie möglich aufräumen. Es gibt immer Wege und Möglichkeiten dieses Prinzip umzusetzen.

3.10 Minuten am Abend vertreiben Kummer und Sorgen am Morgen

Diese Lektion muss ich teilweise immernoch selber immer wieder verinnerlichen, wenn der Schweinehund zum Vorschein kommt. Abends ist verständlicher Weise meistens mehr am rumliegen als vorher.
Mich persönlich macht es manchmal richtig aggressiv, wenn ich Morgens aufwache und alles unordentlich ist oder noch Geschirr vom Vortag rumsteht. Wenn ich morgens keine Zeit habe, komme ich auch noch Nachmittags nach Hause und diese Unordnung steht immernoch da - Schrecklich!

Aus diesem Grund: Abends am besten maximal 10 Minuten Zeit nehmen und alles wegräumen. Es ist das selbe Prinzip, wie beim Warten auf die Mikrowelle: Man möchte schnell ins Bett und erledigt die Dinge ein wenig schneller und effektiver.
Der Unterschied zu dem unter Punkt 2 beschriebenen Verfahren ist, dass man nun etwas gründlicher aufräumen kann und sollte. Das 1 bis 2 Minuten Aufräumen reicht aus um das Größte und Gröbste zu ordnen. Nun wissen wir, dass die Kleinigkeiten auch zur Unordnung beitragen.

Meistens reichen weniger als 10 Minuten aus, um alles aufgeräumt zu kriegen. Aber lieber immer etwas mehr an Zeit ansetzen, als nicht alles zu schaffen.

Was habt ihr für schnelle Tipps, die für mehr Ordnung beitragen?
P.S. Ich habe mir endlich einen Twitter Account zu gelegt. Hier gelangt ihr zu meiner Seite. Ich bin auf der Suche nach tollen Accounts also folgt mir doch, ich folge euch zurück ! :) 

Follow my blog with Bloglovin 

You Might Also Like

10 Kommentare

  1. Toller Post Genya! Mein Zimmer könnte manchmal tatsächlich etwas ordentlicher aussehen :D
    Übrigens hast du bei meiner Blogvorstellung gewonnen!
    Liebe Grüße, Marie
    BAMBINA MARIE

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Post, besonders der Tipp mit den Wartezeiten ist super.
    Liebe Grüße ♡ Kristina
    TheKontemporary

    AntwortenLöschen
  3. Sehr hilfreiche Tipps hast du hier zusammengestellt! Beim 1.Tipp stimme ich dir vollkommen zu! Der 2.Tipp war jetzt eher neu für mich, auf die Idee bin ich noch nicht so wirklich gekommen. Klingt aber nach einer sehr guten Idee! Genauso wie Tipp Nr.3 aber für so etwas schaffe ich es nicht immer mich aufzuraffen... Dabei nervt mich Chaos wahnsinnig und ich brauch Ordnung. Zwischendurch habe ich immer so Momente in denen ich aufräumen muss.

    Liebe Grüße
    Alina von http://aliiinaswelt.blogspot.de/?m=1

    AntwortenLöschen
  4. Uuui ich liebe Ordnungstipps! Danke fürs teilen!

    Sehr schöner Blog übrigens, da bin ich doch gleich mal GFC Leser geworden :)

    Ich wünsch dir einen schönen Tag!

    Liebe Grüße, Ella
    www.ellaloves.de

    AntwortenLöschen
  5. ich bin echt so ein unordentlicher mensch, deine tipps sind echt gut. das mit der küche mache ich auch immer so.
    liebe grüße und vielen dank für deinen lieben kommentar
    http://rndmmemories.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Vielen lieben Dank für die Tipps, dein Bild gefällt mir auch besonders gut. Ich habe deinen Blog gerade entdeckt und du hast gleich mal eine Leserin mehr, bald hast du die 200, mehr als verdient :)

    Liebste Grüße aus Hamburg
    Jenny von http://betrendylbeyourself.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schöne und hilfreiche Tipps, die werde ich mir gleich mal merken! :)

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie schön das freut mich! Übrigens kann man mit Bloglovin solche Posts speichern und später/ immer wieder lesen :)

      Löschen
  8. Also das sind auf jeden Fall tolle Tipps :) Eigentlich kennt man sie ja auch alle, aber der innere Schweinehund lässt einen die einfach nie befolgen :D

    Liebste Grüße
    Andrina von www.alaminja.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Und ich glaube das kennen wir alle viel zu gut :D

      Löschen

Popular Posts

Where do you want to go?