Montag, 13. Februar 2017

Busy girl's guide to organizing photos*

DE Vorallem als Blogger hat man ein großes Problem: Es werden unglaublich große Mengen an Fotos gemacht, eventuell auch Videos.Super schwer ist es dann auch noch den Überblick zu behalten.
Heute habe ich ein paar Tipps für euch, wie ihr all eure Fotos organisieren könnt, um Zeit zu sparen, wo ihr die besten Bildverwaltungssoftwares findet und beantworte die Frage, wo man lizenzfreie Bilder kriegt!

wie organisiere ich meine fotos am besten

1. Ordner organisieren

Das wichigste, was ich gelernt habe, ist dass man seine Bilder in verschiedene Ordner organisieren sollte. Dabei gibt es natürlich super viele verschiedene Möglichkeiten.
Meine zwei Hauptordner sind einmal "Private Fotos" und "Blog Fotos". Ich finde es super angenehm und bei meiner Bilderauswahl die zwei Kategorien zu haben. So weiß ich direkt in welchem Ordner ich suchen muss.
Neben diesen zwei Hauptordner befindet sich in meiner Hauptgabelungsstelle noch für jeden Urlaub ein eigener Ordner. Der Grund dafür ist einmal, dass ich es einfach liebe sofort eine Übersicht meiner Reiseziele zu haben, zum anderen sind dieses Fotos meist sowohl für privaten Gebrauch als auch für den Blog.

Was ich mir die letzten 3 Monate angewöhnt habe, ist in dem Ordner Blog wiederum zu sortieren.
Dort findet man 3 weitere Ordner vor für die Kategorie Fashion, Lifestyle und Beauty. In die Fashion Kategorie kommen natürlich Outfits etc rein; bei Beauty Flatlays für Beautyposts, Fotos von bestimmten Produkten etc. Ihr glaubt gar nicht wie viel einfacher es geworden ist beim Bloggen. So viel Zeit habe ich davor in das Suchen von Bildern auf meinem Computer verschwendet, obwohl es so einfach geht!

2. Bilderverwaltung

Gut, dass die Fotos nun sortiert sind. Meistens ist der nächste Schritt bei fast allen die Fotos zu bearbeiten. Auf dem Markt gibt es so viele verschiedene Programme, dass ich schnell durcheinander komme, was denn nun am besten für mich ist. Egal ob beim Kamerakauf, neues Handy oder eben auf der Suche nach dem besten Bilderverwaltungsprogramm, lese ich am liebsten Vergleiche und Bewertungen von anderen Menschen, die es bereits ausprobiert haben. So finde ich, ist es eine super Option die besten Bilderverwaltungssoftware im Vergleich von Testsieger sich näher anzugucken. Ich bin ein Fan davon, wenn man direkt die besten Programme im Überblick und direktem Vergleich vor Augen hat!

Ein weiterer Tipp von mir an dieser Stelle ist, dass man die überarbeiteten Fotos nochmal extra abspeichert. Ich finde es immer viel hilfreicher, wenn man den Vergleich von bearbeiteten und unbearbeiteten Fotos hat. So kann man im Nachhinein verschiedene Bearbeitungmethoden ausprobieren und ebenfalls vergleichen und herausfiltern, welche am besten passt

3. Was ist wenn keine Zeit für Fotos ist?

Leider gibt es Tage, da hat man keine Zeit für Fotos. Es gibt Tage da spielt das Licht nicht mit.
Wenn man ausgerechnet dann einen Post hochladen will, aber keine entsprechenden Fotos parat hat, ist das super ärgerlich. ABER es gibt eine Lösung: Im Internet gibt es diverse Websiten, die kostenlose Stock Fotos anbieten, sprich sie sind lizenzfrei und könnt mit den Fotos machen, was ihr wollt. Ich zeig euch mal meine liebsten Seiten dafür:

Was sind eure Tipps für die Fotografieorganisation auf eurem Computer?

"Time is non refundable. Use it with intention."

EN When you are a blogger you have a really great amount of pictures and maybe even videos on your computer. Without the right organization it's very chaotic and overwhelming. Today I want to share some tips for organizing your pictures and where to get pictures for your blog when you don't have time to take some.

1. Create folders
I think the best thing you can do on your computer is creating the right folders. I have created kind of two main ordners: Private pictures and blog pictures. Let me explain: By now everyone is doing a tons of pictures. So when I am hanging out with my friends we do some selfies and stuff like that, but it doesn't mean I want to publish it. There are just some pictures that are memorys.
In addition to the blog and private folder I have folders for every holiday I've been on. I just love clicking on "pictures" and getting the overview of the places I've been to. It's just my thing.

So moving on the the folder "Blog pictures". In there I have three more folders: Fashion, Lifestyle and Beauty, because these are the categories of my blog as well. When looking for some pictures for a blogpost I know where to look for the perfect picture. It saves a lot of time.


2. Picture management
By now everyone edits his pictures before uploading them to their blog. I recommend saving edited pictures to an extra folder. There are a lot of programs for managing and editing your photos. I always need some reviews and tested programs I can use. In Germany you can finde here already tested programs for picture management.

3. Where to find free pictures for your blog
Sometimes you just don't have time to take pictures for your blog. At the same time you are not allowed to save and use photos from some other people from the internet. 
However, there are actually websites where you can get free photos and you are allowed to do with them whatever you want because they have the Creative Common Zero License. This means you are allowed to use it for everything you want! So my favourite sites are



Follow
SHARE:

Kommentare

  1. toller Post!
    danke für die Tipps <3
    http://xoxoclaudia.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Toller Post. Die richtige Kategorisierung von Fotos ist wirklich wichtig. Ich habe es mit den Jahren auch gelernt. Mittlerweile bin ich schon ein kleiner Ordner-Freak. Aber es hilft wirklich weiter.

    Danke für den Tipp für die Websites mit lizenzfreien Fotos. Die kannte ich tatsächlich noch nicht.

    -xx, Carina
    www.redsunbluesky.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es auch sehr hilfreich! Schön, dass du etwas mitnehmen konntest :)

      Löschen
  3. Wow! Habe deinen Blog gerade entdeckt und finde ihn so, so schön! Du hast auf jeden Fall eine neue Leserin <3
    Der Beitrag gefällt mir echt super! Ich erwische mich immer wieder dabei, dass ich meine Bilder auf dem Laptop nicht organisiere und oops - alles unorganisiert! Also werde ich mir deine Tipps zu Herzen nehmen :D
    kristine | kristykey

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke das freut mich sehr!
      Ja irgendwann kommt man an einen Punkt, wo man merkt, dass es an der Zeit wird :D

      Löschen
  4. Eine Ordnerstruktur habe ich zwar auch, aber in Privat und Blog könnte ich nicht trennen, da ich ja öfter mal von meinen privaten Erlebnissen auf dem Blog schreibe und die Bilder dann in beide Ordner gleichzeitig gehören würden. Doppelt will ich sie aber nicht speichern ;)
    Bei mir läuft es daher so: Ein Ornder für RAW und einer für die JPG-Datein. In jedem dieser Hauptordner dann Unterordner für jedes einzelene Jahr, in denen wiederum Unterordner für jede größere Fototour/Ausflug (mit Datum und Motiv/Anlass) sind. Und meist noch ein Sammelordner pro Monat für die zwischendurch entstandenen Schnappschüsse. Hat sich für mich bewährt - ich muss nur wissen, wann das Bild entstanden sein könnte.

    Statt mir Stockfotos runterzuladen, sammle ich selbst eigene Fotos, die nicht sofort verbloggt werden und immer passen (Bokehs, Blumen etc.)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre auch eine Option :) Wie gesagt, jeder hat seine eigenen Methoden :-)

      Löschen
  5. Ahh, was für ein unglaublich hilfreicher und toller Post! Die Tipps sind wirklich klasse, vielen Dank :)

    Viele liebe Grüße, Julia ☾ | www.serendipityblog.de

    AntwortenLöschen
  6. Das sind echt super tolle Tipps! Und soooo ein schön geschriebener Post! Gefällt mir total gut :)
    Allerliebste Grüße, Rahel von www.justrahel.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  7. Schöner Post! Deine Tipps sind wirklich hilfreich :)
    Liebste Grüße
    Jasmin
    https://littlethingsbyjasmin.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Great tips, I follow most of them already! But I didn't know for those websites with free photos, I really have to check them out. Big thanks :)

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Tipps!

    Vielleicht hast du ja Lust mal bei mir vorbeizuschauen, Marie Celine | http://marieceliine.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  10. Ja, es ist wohl wirklich ratsam die Fotos besser zu ordnen & sortieren. Auch wenn ich meinen Laptop noch nicht so lange habe, ist inzwischen schon wieder so einiges zusammen gekommen und ein gewisses System erleichtert wirklich so einiges. Auch der Hinweis auf die free Stock photo pages ist klasse. Bisher kannte ich nur pexels und hab hier auch schon ab und zu einige genutzt, die anderen habe ich mir dankbar als Favorit abgelegt....

    Liebst,
    Annie von ANNIES BEAUTY HOUSE

    AntwortenLöschen

Blogger Template Created by pipdig