Freitag, 10. November 2017

How Morning Pages changed my life

DE  Vor über einem Monat bin ich in einem Morgenroutinevideo über die sogenannten "Morning Pages" gestoßen. Die Idee der Morgenseiten (auf Deutsch klingt es gar nicht so cool) hat mich ziemlich gefesselt und ich wollte die Auswirkungen auf mein Leben austesten. Gesagt - Getan!

morgenseiten anleitung


Was sind Morgenseiten?

Im Prinzip geht es dabei darum, dass man sich ein Notizbuch schnappt und jeden Morgen 3 Seiten schreibt. Der Unterschied zum Tagebuch ist, dass es völlig egal ist, was man schreibt.
Man kann seine Gedanken, Sorgen oder Ziele notieren. Genau so kann man über die To-Dos für den Tag schreiben, über wie der Schlaf war, was man beim Training erreichen möchte. Auch ist im Prinzip ein Gedicht, eine Kurzgeschichte oder Zitate, die einem durch den Kopf gehen möglich.
Letztendlich kann man, wenn einem wirklich gar nichts einfällt drei Seiten einfach nur mit "Ich weiß nicht, worüber ich schreiben soll" füllen.

Wozu sollen diese Morgenseiten gut sein?

Ziel ist es eigentlich die 3 Seiten damit zu füllen, was einem gerade so durch den Kopf geht. Dadurch, dass man alles am Morgen niederschreibt, wird der Kopf frei und man kann mit mehr Raum für neue Gedanken in den Tag starten. Es soll Klarheit über die Gedanken, Gefühle und Ziele schaffen. Zudem soll es die Kreativität, den Schreibstil und den Ideenfluss ohne Pause fördern. Denn für die drei Seiten soll man sich ein Zeitlimit setzen und es natürlich nicht über den ganzen Morgen hinauszögern.

Welche Auswirkungen habe ich gemerkt?

Ich neige oft dazu Gedanken und Sorgen zur Seite zu räumen, statt intensiv darüber nachzudenken. Die Morning Pages haben mir geholfen, diese bewusster wahrzunehmen und ziemlich schnell eine Lösung zu finden. Manchmal macht einem das offen legen eines Problems erst bewusst, dass es gar nicht so schlimm ist, wie es scheint.
Ich kann nur bestätigen, dass mir mit jedem Tag nicht nur meine Ziele bewusster werden, sondern dass ich mittlerweile auch den Weg zu diesen Zielen plane. Alles scheint greifbarer und strukturierter zu sein.
Auch ist meine Kreativität dadurch gesteigtert. Mir fällt das runterschreiben von Ideen leichter ohne von einer Schreibblockade geplagt zu sein. Ich komme mit immer neuen Ideen und Einfällen.
Ich freue mich jeden Morgen darauf mich auf diesen Gedankenfluss einzulassen und bin manchmal selbst überrascht, was aus den Tiefen meiner Gedanken auf dem Papier entsteht. 

Ich schreibe meine Seiten immer am Morgen nach dem Frühstück auf und starte danach mit einem klaren Kopf in den Tag. Man darf diese Morning Pages nicht zu ernst nehmen, sondern sollte wirklich einfach drauf losschreiben, was einem gerade in den Kopf kommt.

Was haltet ihr davon? Habt ihr es mal selber versucht?



was bringen morgenseiten


EN  Over one month ago I started writing morning pages. I saw the concept in a youtube video and wanted to try it. 

So what are morning pages?
Just grab a notebook and a pen and write every morning 3 pages. It doesn't matter what you write about it is not about journaling. You can write about your thoughts, dreams, daily to-dos or even a poem. It is really just about writing three pages every morning with things that come to your mind at the moment.

What are the benefits of morning pages?
As you spend the mornings writing down just what comes to your mind it makes your thoughts and visions clearer. You start your day with a clear mind.
Furthermore, you are working on your creativity and ideas.
SHARE:

Kommentare

  1. Ohh, das hört sich ja wirklich nach einem tollen Ritual an! Ich bin sowieso der totale Fan von Tagebuch etc, da werde ich das auf jeden Fall mal ausprobieren :)

    Viele liebe Grüße, Julia ☾ | www.serendipityblog.de

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja eine schöne Idee!
    Ich werde es auf jeden Fall einmal versuchen :)

    Liebe Grüße, Kay.
    www.twistheadcatssite.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  3. This is such a good idea! I actually have a diary that I write in about once a month but this might be quite calming, i think I might try it out :)

    LoneTeenTraveller | Travel Fashion Lifestyle

    AntwortenLöschen
  4. Morgenseiten wollte ich auch schon lange mal ausprobieren! Die Idee dahinter finde ich auf jeden Fall sehr interessant und ich muss das jetzt auch unbedingt mal in Angriff nehmen :)

    Liebe Grüße,
    Jana von Bezaubernde Nana

    AntwortenLöschen
  5. Das hört sich wirklich sehr interessant an, das sollte ich auch einmal ausprobieren!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen

Blogger Template Created by pipdig