Sonntag, 9. Dezember 2018

Coffee, dreams and ambition

Es ist eine Hassliebe. Ich hasse es und gleichzeitig liebe ich es. Hört sich kompliziert an und ist doch ganz einfach. Ich hasse diese Kälte, ich hasse es mir tausend Schichten anzuziehen, sich zu fühlen wie ein Eskimo. Dieser Moment wenn die Bahn auch noch Verspätung hat und du noch länger in dieser Kälte stehst. Und dir nichts mehr wünscht als schnell im eingekuschelten Bett zu liegen.

Chase your dreams in 2019

Doch ich liebe sie, weil sie meine Aufmerksamkeit auf andere Sachen lenkt.
Im Sommer will ich die meiste Zeit draußen verbringen, etwas erleben, so viel sehen wie nur möglich, jeden Sonnenstrahlen einsammeln. Doch im Winter zieht es mich nicht nach draußen. Es ist jedes Jahr aufs neue die Jahreszeit, die mich zur Ruhe kommen lässt.

Verbringe ich mehr Zeit im Warmen, so habe ich plötzlich Zeit für Prioritäten.
Mein Blog war eine sehr lange Zeit deaktiv. Kreativitätslücken und Zeitmangel waren wohl die Hauptursache. Doch sobald es anfing kälter zu werden, begann ich mich darauf zu freuen zu schreiben. Zu lesen. Ohne schlechtes Gewissen einen Abend mit einer Serie im Bett zu verbringen. Wieder an den Plänen zu arbeiten, die eingerostet sind. Mich mit mir selber beschäftigen.

Vergangene Woche saß ich noch in einem unglaublich süßen Cafe in Rotterdam und trank ausnahmsweise statt einem Kaffee, Chai Latte. Obwohl ich an etwas für die Uni arbeitete, macht die Kreativität an solch einem Ort Luftsprünge. Besonders da wir nun die letzten Tage des Jahres runterzählen, kommen Fragen auf.
Fragen wie: "Was habe ich dieses Jahr geschafft? Welche Ziele sind auf der Strecke liegen geblieben? Welche Fehler habe ich gemacht? Was habe ich dazu gelernt?" Einen Jahresrückblick werde ich dazu auf jeden Fall noch veröffentlichen, doch meine Ziele und Träume sind mir klar bewusst. Und je mehr ich an sie denke und sie präzisiere desto mehr freue ich mich jeden Tag an ihnen zu arbeiten und nächstes Jahr fortzusetzen.

Interior Cafe Inspirationen

Wie du ein Girlboss 2019 bist


Was mich jeden Tag inspiriert, ist die Welt da draußen. Es gibt so viele wunderschöne Orte, die ich noch nicht gesehen habe. Und einige Orte die ich wiedersehen will. So viele bewundernswerte und inspirierende Menschen. Und das vermutlich Schönste ist: Jeder deiner Träume kann in Erfüllung gehen. Jeder ist für seinen eigenen Weg und seine eigenen Handlungen verantwortlich.
Das einzige was man braucht ist ein klares Ziel vor Augen und ein Bewusstsein, was einen dorthin bringt. Will man z.B. schnell und erfolgreich sein Studium beenden, kämpft aber nicht gegen seinen inneren Schweinehund sich an den Schreibtisch zu setzen, braucht man sich nicht wundern, dass es nicht klappt. Das ganze gilt nicht nur für Erfolgsziele sondern auch für zwischenmenschliche Kontakte. Will man von loyalen und ehrlichen Menschen umgeben sein, sollte man selber solch ein Mensch sein und negative Menschen aus dem Leben entfernen.
Du siehst was ich meine: alles ist möglich, solange du deinen Weg überprüfst.

Der Weg zum Ziel ist entscheidend. Und man selber hat das Lenkrad in der Hand.
Was sind deine Ziele? Sind deine Handlungen wirklich auf deine Ziele abgestimmt?

Wie die Wege zum Ziel führen




EN It is a hate love thing. I hate it and I love it at the same time. It sounds complicated but it is quite simple. I hate this cold weather. I hate it to wear thousands of layers. Especially when you have to wait outside for your bus or train. At this moment there is nothing I wish more than to lay in my cozy bed.

However, I love it at the same time because I start focusing on the right things.
In summer I want to spend time outside, experience things and to see as much as possible and collect sunbeams. In winter I don't feel the urge to go outside. It is the time of the year that brings me tranquility. 

I spend more time inside and have more time of priorities. 
There was a time when my blog wasn't really in use. It was because of lack of creativity and time.  But as soon as it got colder, my vibration started to rise and I was looking forward to start writing again. To read. To stay in bed and binge watch a series. To work on plans I forgot. To spend time all by myself.

Last week I was in a super cute Cafe in Rotterdam. Even if I was working on something for my university I started to feel how the inspiration started coming in just by looking at this interior. As we start the countdown for 2019 there are more questions that pop up in my head. 
Questions like "What did I achieve this year? What goals did I forget during this year? What mistakes did I do? What have I learnt?" I will publish a review of my year and answer these questions but by now I do know what my goals are. And the more I think about them the happier I am to work on them every day and next year.

The world inspires me every day. There are so many beautiful places I haven't seen yet and there are some places I want to see again. There are so many admirable and inspiring people out there. And the best thing is: Every dream can come true.  Everybody is responsible for his own way and actions. Everything you really need is just a clear goal and a plan how to get there. If you want to succeed in college, for example, but you don't want to try and beat your laziness - you probably won't reach your goal. If you want to be surrounded by loyal and honest people you should be one by yourself and cut off the negative ones from your life. 
You get my point: everything is possible as long as you control your way.

Focus on your goals, focus on your way. You are your own life controller.
So what are your goals? Do you need to change your habits to get there?


Artikel Blogger Köln

Inspirierende Texte Blogger


SHARE:

Sonntag, 28. Oktober 2018

Give your phone an outfit | Handyhuellen*

Jeden Tag aufs neue passen wir unser Outfit an. An den Tagesablauf, an die Location, an die Temperatur. Unser Handy ist dabei in wirklich jeder Situation unser Begleiter. Habt ihr auch Situationen in denen euch das Handy etwas unhandlich vorkommt oder ihr dem ganzen einen anderen Look geben möchtet?

handyhülle iphone 6

Handys sind in der heutigen Zeit schon zum Statement geworden. Dabei geht es nicht nur darum welches Handy du hast, sondern welche Hülle du trägst oder wie viel Zeit du damit verbringst. Egal welches Handy man besitzt, mit der richtigen Handyhülle kann man vieles aus dem Design rausholen, aufpeppen, vielleicht etwas zum Ausdruck bringen.

Für mich persönlich waren Handyhüllen am Anfang ein Fashion Accessoire bis ich gemerkt habe, dass es in erster Linie mein Handy vor dem Totalschaden schützen soll. So habe ich mir persönlich eine sehr stabile und dadurch etwas voluminösere Handyhülle gekauft, die jeden Kratzer abfängt.
Doch muss ich zugeben, dass es Situationen gibt, in denen ich mein Handy in einer anderen Funktion benötige und dann diese Handyhülle wirklich sehr umständlich ist.

Als mich Handyhuellen angeschrieben hat, dass ich Produkte ihres Onlineshops testen darf, wusste ich schon ganz genau was ich benötige, denn ich war 2 Tage zu vor nach genau diesen Produkten das Internet am durchsuchen gewesen. Und ich bin mir sicher, dass ihr unter genau den selben Problemen leidet und euch jetzt denken werdet "Oh ja das nervt mich auch, das brauch ich!"

Das erste Problem vor dem ich in der Woche mehrmals stehe, ist mein Handy im Fitnessstudio. Ich gehe meistens 2-3 mal die Woche trainieren und motivierende Musik darf auf gar keinen Fall fehlen. Wir Frauen haben das "Glück", dass in unserer Sportleggins nun mal keine Hosentasche ist. Wohin also mit dem Handy, wenn ihr Übungen im Stehen oder mit Langhanteln macht und beide Hände belegt sind? Wie oft musste ich eine Übung kurz unterbrechen, weil mein Handy so wacklig lag, dass es sonst vom Gerät gefallen wäre? Dabei will man sich nur auspowern zur richtig guten Musik.

Wie löst man das Problem ganz einfach? Man legt sich ein Sportarmband für das Handy zu. Für alle die regelmäßig Sport machen: Die beste Investition! Es lässt sich am Oberarm mit einem Klettverschluss schließen, das Handy sitzt sicher in der dafür vorgesehenen Hülle und man hat noch ein kleines Fach für einen Schlüssel.
Obwohl ich seit Jahren trainiere, habe ich dieses Upgrade erst dank Handyhuellen vollzogen und es war eins der besten Ideen. Hier findet ihr die Auswahl der Sportarmbänder für unterschiedliche Handys, damit auch ihr euer Training mehr genießen könnt.

sportarmband handyhülle iphone

Wenn ich abends ausgehe oder auf Feiern wie Hochzeiten, trage ich am liebsten eine kleine Tasche oder Clutch. Wenn ich mein Handy und Portemonnaie mitnehme, sieht meine Tasche allerdings sehr schnell vollgestopft aus und manchmal habe ich Angst, dass ich im Trubel eins von beidem verliere.
Ich hatte schon lange im Kopf, was die Lösung hierfür sein könnte, doch nie sowas vorher gefunden:
Eine Portemonnaie-Handyhülle. Dabei handelt es sich um ein minimalistisches Portemonnaie, in dem Platz für Karten und Geld ist. Der Special dabei ist, dass Innen eine Handyhülle eingebaut ist, die sich auch noch abnehmen lässt! Der Stoff sieht sehr hochwertig aus und fühlt sich auch so an. Diese Portmonnaie-Handyhülle ist nur ein wenig größer als das Handy und somit perfekt zum Ausgehen.
Meine Hülle findet ihr hier, sie ist auch noch in anderen Farben verfügbar und auf der Website findet ihr noch weitere Detailbilder.

Ich besitze übrigens ein iPhone 6s und habe erstmal unter der Kategorie iPhone 6 Hülle mir einen Überblick über das Sortiment verschafft (und das ist wirklich riesig). Außerdem kann man in dem Onlineshop seine eigene Handyhülle designen und zu schicken lassen. Ein sehr cooles Geschenk für Weihnachten!

Habt ihr eine Handyhülle oder verzichtet ihr lieber drauf?

portemonnaie handyhülle für iphone


portemonnaie handyhülle




EN  We try to adapt our outfit to every situation in our life. However, our mobile phone is always with us but we never think about adapting the look of it too. You might think that there are not many possibilities to do that but think of how much you can change by using different phone cases. 

I had a cooperation with the German Onlineshop Handyhuellen where I could pick two different phone cases. 
First of all I really needed a sports wrislet. It is just so handy while doing your workout: your mobile phone is safe and you can listen to music no matter what exercise you are doing.
The other one is a wallet phone case. It is just two in one: The wallet is very small ( in the size of your phone) and has a phone case in it. This is perfect for going out.

Do you use phone cases?
SHARE:

Freitag, 26. Oktober 2018

New Pharma Unboxing | New Daily Products

DE Vor ein paar Wochen erreichte mich ein Päckchen von New Pharma.
Vor allem wenn man ein stressiges Leben hat und das Wetter einen auch noch beansprucht ist man auf besonders gute Pflegeprodukte angewiesen. Der Inhalt sollte mich eigentlich unter dem Motto Festival Sommer versorgen, doch habe ich für mich neue wunderbare Produkte für das tägliche Leben entdeckt.

New Pharma Erfahrung


Der Inhalt ist natürlich ziemlich breit, sodass ich nur ein paar ausgewählte Produkte, die micht wirklich begeistert haben, vorstellen möchte.

Eins der coolsten Produkte, die mir New Pharma zugeschickt hat, ist der Gehörschutz der Marke Blox experience Music. Ohrstöpsel kennt man normalerweise nur in der günstigen Gummiversion, die sowohl zum Lernen, bei Lärm am Arbeitsplatz oder auf Konzerten verwendet werden. Dieser Gehörschutz ist um einiges langlebiger, da man diesen nach dem Gebrauch säubern und bis zur nächsten Benutzung in der mitgelieferten Box aufbewahren kann. Der Gehörschutz von Blox ist geformt wie Kopfhörer und fühlt sich deswegen sofort komfortabel und vertraut an. Mann muss sie weder zusammenquetschen noch sonstige Bemühungen anstellen, um die richtige Position im Ohr zu finden. 
Das besondere an dem Gehörschutz von Blox ist, dass es mit einem Akkustikfilter versehen ist, die einen klaren und authentischen Klang ermöglichen. Blox hat eine Reihe verschiedener Gehörschutzvarianten. Diese hier ist speziell für Konzerte, Partys oder Clubs gedacht, bei denen man die Musik in vollem Klang genießen möchte, jedoch ein wenig das Ohr schützen will.

Gehörschutz für Partys und Konzerte

Gehörschutz Blox Review


Mit dem Uni- oder Schulstart zum Wintersemester wird auch der Herbst und damit der Anfang der Heizungssaison eingeläutet. Genau zu dieser Zeit verschlimmert sich meine trockene Haut massiv. Es juckt und kratzt vor Trockenheit und zu den schlimmsten Zeiten ist es so schlimm, dass sich meine Haut schuppt. Zum Teil hat es sogar nicht geholfen sich mit den Drogeriecremes einzucremen. Doch vielleicht hatte ich auch einfach nicht die richtige Pflege für meine Haut.
Mit im Paket war die Bodylotion von La Roche-Posay für besonders trockene und juckende Haut. Ich habe bereits angefangen diese Lotion zu testen und meine Haut vorzubeugen. Die Lotion ist sehr geruchsneutral, spendet meiner Haut sehr gut Feuchtigkeit ohne zu fetten. Diese Creme erfüllt komplett meine Bedürfnisse für die Winterzeit!

Bodylotion für extrem trockene Haut

Seit Jahren schwöre ich eigentlich auf das Trockenshampoo von Batiste, ein weiterer Helfer in meinem Leben, wenn die Zeit mal knapp wird! Bei meiner Haarfarbe benutze ich die Version für dunkles Haar. Der kleine Vorteil ist dabei, dass es mit eine dunkle Farbe abgibt und so keine weißen Rückstände zu sehen sind. Der Nachteil ist jedoch, dass ich ist meistens relativ viel von dem Produkt benötige. Und fahre ich mir einmal kurz durchs Haar sind meine Finger schwarz von der Farbe. Wenn man draußen unterwegs ist, kann das ganz schön ätzend sein, wenn man sich dann die Farbe im Gesicht verteilt.

Im Paket war ein Trockenshampoo der Marke Furterer in der Reisegröße dabei. Die Marke kannte ich bis jetzt nicht. Der Geruch ist zitronig und frisch und hat meinen Mitmenschen gut gefallen (habe sogar Komplimente bekommen, was da denn so gut riecht). Obwohl es nur eine sehr kleine Größe ist, ist das Trockenshampoo unglaublich ergiebig und ich brauche nicht viel davon, damit mein Haar wieder frisch aussieht. Beim Sprühen sieht das Trockenshampoo zwar aus wie ein weißer Film auf den Haaren, doch dieser verschwindet komplett, wenn man es einmassiert.


Bestes Trockenshampoo


Das letzte Produkt, das es verdient vorgestellt zu werden, ist das Mizellenwasser von Bioderma. Normalerweise ist meine Haut im Gesicht sehr empfindlich. Bislang habe ich kein einziges Mizellenwasser oder Abschminktuch vertragen. Meine Haut ist sowar gerötet und fängt an zu brennen wie verrückt. 
Um so größer war meine Überraschung, dass das Mizellenwasser von Bioderma meine Haut überhaupt nicht gereizt hat. Ich bekomme mein komplettes Makeup sehr gründlich ab, meine Haut fühlt sich sogar erfrischt an und zeigt keinerlei Reaktion wie ich es gewohnt war. Auf jeden Fall ein sehr sehr tolles Produkt, das vor allem sich beim Punkt Hautverträglichkeit durchgesetzt hat. 

Habt ihr schon Erfahrung mit eins dieser Produkte gemacht?


Mizellenwasser Bioderma Review



EN Some weeks ago I got a package from New Pharma. Having a busy life means you are in need of the right products to provide your body with everything you need as fast as possible and in the best way as possible. So, it is always nice to find new amazing products and some of these I want to share with you in this post.

I am the type of person that needs silence in order to study properly and to fully concentrate. This was the first time I got in contact with earplugs. However, you can use them in much more situations e.g. at work or at concerts in order to take care of your ears.  
New Pharma has sent me ear plumps by the brand blox. These are almost the same as the ear plugs from your head phones. It feels more natural and a lot more comfortable than the cheap ones I used to use. Furthermore, I like the fact that I can clean them easily and reuse them instead of buying a new pair. They came with a little box for transportation so you will never loose them in your bag. I got the Blox experience Music. These are made for concerts, clubs or parties. They help you get everything from the music and atmosphere while protecting your ears. Blox has a lot of different versions of ear plugs. So if you are a person who uses it on a regular basis, you should check them out!

This back to school/ university time of the year means fall is coming and winter is just around the corner. As it gets colder and colder my skin gets drier and drier. It itches everywhere. In the worst winters nothing worked for my skin. This is why I am really happy to try this Bodylotion by La Roche-Posay. It is a lotion for skin with exactly the same problems as I do have. I tried it a few times now and I am loving it. This lotion isn’t oily at all ( what I really hate about rich lotions) while taking amazingly care of my skin. If you are suffering from such a dry skin in the winter time as well, you should really try this one.

An other product upgrade could be just around the corner. An other beauty product I use almost every second day is a dry shampoo. Till now I was always using the one by Batiste for dark hair. The problem is that my hair gets so much of this dark color that if I touch it my fingers are black as well. And after a while I sometimes have this dark color in my face. Not nice.
This dry shampoo is without color and smells a bit like lemon. However, just a little bit of the product is enough in order to make your hair look fresh again. I love the fact that my hair doesn’t get any color because it is really annoying. An other thing I noticed is that it keeps your hair look fresh very long with a smaller amount of product.

Have you tried any of these products?

SHARE:

Samstag, 15. September 2018

How to pack a backpack for short travels

DE Früher habe ich meinen Koffer für eine Woche Urlaub gerade so zu bekommen. Habe mich drauf gesetzt und mit der Hilfe von Mama den Reißverschluss zugezogen. 10 Mal habe ich mich gefragt, ob ich das wirklich alles brauche und die Antwort lautete immer ja auf jeden Fall. Also blieb alles drin, der Koffer prall gefüllt. Jahre später habe ich die Kunst des Packens raus und verreise für 5 Tage mit einem normalen Rucksack als Gepäck.



Mittlerweile bin ich genervt von zu viel Gepäck, bin erfahrener und weiß genau worauf ich achten muss. Als ich spontan entschied für 5 Tage nach Bulgarien ans Meer zu fliegen, war im Budget nur Handgepäck enthalten. Leider hatte ich meinen Handgepäckskoffer verliehen und der erste Tag war mit einer Stadtbesichtigung verplant - also musste alles in einen Rucksack passen. Dies war das leichteste Gepäck, womit ich jemals verreist bin. Und dennoch: mir hat es an nichts gefehlt und ich bin perfekt ausgekommen.

Falls ihr euch fragt, wie man das schaffen kann und ihr auch zu den vollgestopften-Koffern-Menschen gehört, hier ein paar Tipps um das Gepäck ein bisschen einfacher zu gestalten:

1. Zuerst die Schuhe aussuchen, dann die Outfits.  Für diesen Urlaub benötigte ich nur ein Paar Sandalen und ein Paar leichte Sneakers. Sind die Schuhe ausgesucht, lassen sich die Outfits auch leichter dazu finden. Fängt man zuerst mit der Auswahl der Outfits an, kommt am Ende raus, dass man für 5 Tage Urlaub 6 Schuhe benötigt. Falls ihr euch in diesem Dilemma wiedererkennt, versucht es doch mal anders rum.

2. Die Outfits raussuchen. Ich war 5 Tage unterwegs und habe mir 5 Outfits zusammengestellt. Jedes Outfit wurde zuhause anprobiert, sodass ich sicher gehen konnte, dass mir die Kombination getragen auch wirklich gefiel. Denn viel Spielraum ließ das Gepäck nicht zu.  Wenn man nicht nur Kleider mitnimmt, ist das Schöne an Hosen und Röcken, dass sie mit verschiedenen Oberteilen ein komplett neues Outfit ergeben.
Grundsätzlich solltet ihr darauf achten, dass ihr für euren Urlaub passende Kleidung mitnehmt - ob Wanderurlaub, Strandurlaub oder ein Städtetrip.

3. Nur die wichtigste Kosmetik mitnehmen. Meine Erfahrung bei Sommerreisen war, dass ich immer nur BB-Cream, Concealer, Augenbrauenstift, Eyeliner und Mascara benutze. Die Bräune lässt einen sowieso strahlen und viel schöner aussehen, da braucht man die restlichen Produkte nicht unbedingt. Zusätzlich habe ich noch meine Tagescreme mitgenommen.
Produkte, wie Shampoo oder Zahnpasta gibt es in jedem Land und sind sehr günstig zu erhalten. Das Gewicht und den Platz kann man also noch für anderes nutzen.

4. Sonstige Kleinigkeiten. Zusätzlich zu den Anziehsachen und Kosmetik hatte ich noch ein Buch mit (welches man natürlich durch ein Kindle ersetzen könnte), ein großes Strandtuch und eine kleine Umhängetasche für den Abend. Zwei paar Ohrringe waren ebenfalls genug an Schmuck. Neben meinem Ladekabel und Portmonee habe ich auch tatsächlich nichts mehr benötigt.

Fazit ist auf jeden Fall, dass weniger manchmal mehr ist. Ich habe realisiert, dass man gar nicht so viele Sachen braucht, um auf Reisen zu gehen und bin überglücklich endlich mit sehr leichtem Gepäck gereist zu sein.
Der Bulgarienurlaub selber war einfach nur entspannend. Das Land selber hatte zwar keine große Besonderheit für mich, doch am Meer ist es immer wunderschön. Tagsüber waren wir immer nur am Meer, haben leckere Eiskaffees getrunken und bulgarische Böreks gegessen. Abends sind wir sehr viel an der Promenade spaziert, haben lecker gegessen und waren gefühlt jeden Abend zum Sonnenuntergang am Strand.




EN When I was younger packing for a holiday was a tough thing for me. In the end I sat on my full suitcase and could barely zip it. A couple of weeks ago I decided to travel to Bulgaria for 5 days in order to visit a friend and to spend some time at the beach. As the budget was only enough for handluggage and my valise was provided for someone else I needed to travel with a regular backpack. So if you struggle with keeping your baggage small and light here are some tips.

1. Choose your shoes first.
For me it was clear that I only need a pair of sandals and a pair of light sneakers. If you choose your shoes first, it is easier to find matching outfits. If you choose your outfits first you might end up taking 6 pairs of shoes for 5 days with you. Sounds familiar? Then try to choose your shoes frist.

2. Choose your outfits.
As I was spending 5 days in Bulgaria I took 5 outfits with me. I tried every one of them on at home to check if I really like the combination. The good thing is that if you take trousers, jeans or skirts with you it is enough to just change the T-shirt. The outfit already looks all new. Just remind yourself to pick the right things for the kind of vacation you are doing.

3. Take only the most important cosmetics.
In former times I used to take a lots of make up products with me. I thought of every possible occasion and why I need most of the products. The reality is (especially on summer vacation) I only use some BB Cream, Concealer, Mascara, Eyebrow pencil and Eyeliner. Maybe one nude lipstick and that's it. Besides from these products I took my face cream for the day with me. Things like shampoo, shower gel or toothpaste is available in every county and very cheap. So think about leaving them at home and making you baggage lighter.

4. Other Stuff.
Furthermore, I packed a book, a big towel for the beach and a little bag for the evenings. And to be honest, I didn't need more. As you can see it was very little baggage and there was even room for more. Nevertheless, I realized that less is sometimes more.

 The vacation itself was so relaxing. The country itself was not that fascinating but it is always beautiful at the beach. And this is where we spent all of our time enjoying some Iced Coffees. In the evenings we took some very long walks and looked for pretty spots to have dinner.


SHARE:

Donnerstag, 28. Juni 2018

Pastel Summer Dresses under 50€

DE Ich liebe Kleider egal zur welchen Tages- und Jahreszeit. Doch besonders den Sommer verbindet man mit wunderschönen luftigen Kleidern. Allerdings werde ich das Gefühl nicht los, dass diese immer teurer werden bei gleichbleibender Qualität. Insbesondere Pastellfarben scheinen nicht ganz so oft vertreten zu sein, sodass man hierfür etwas genauer suchen muss. Aus diesem Grund habe ich für euch ein paar Sommerkleider ausgesucht, die keine 50€ kosten und die zarten Pastellfarben enthalten.

Pastell Sommerkleid günstige Auswahl

Mich verbindet man sehr oft mit Blümchenkleidern. Lange habe ich mich geweigert die Tatsache hinzunehmen, doch nun muss ich eingestehen, dass es tatsächlich so ist. In Wahrheit bleibt mein Auge immer auf Pastelltönen stehen. Ich mag diese zarten Farben und fühle mich im Alltag sehr wohl in ihnen.  Irgendwie erinnern die Farbe an Frische, Eiscreme, Zuckerwatte und noch nicht reife Früchte.

Doch nicht nur das. Pastellfarben passen zu jedem Hauttyp, können ein schlichtes Outfit aufpimpen oder ein mit grellen Farben versehenes Outfit eine zarte Note verleihen. Diese Farben scheinen jedes Jahr aufs neue im Trend zu liegen und sind meiner Meinung nach ein Muss im Kleiderschrank.

Besonders Kleider im Pastelltönen finde ich unglaublich schön. Doch habe ich das Gefühl, diese sind schwer auffindbar oder unglaublich teuer. Also habe ich mal gesucht und eine Auswahl wunderschöner Pastell Sommerkleider erstellt, die keine 50€ kosten! Wenn euch ein Kleid gefällt, könnt ihr einfach auf das Bild klicken und landet sofort beim Shop!*

*Hierbei handelt es sich um Affilate Links. Das bedeutet, wenn ihr über meinen Link einkauft, bekomme ich einen Anteil als Provision. Für euch fallen dabei keine zusätzlichen Kosten an und die Preise werden nicht teurer.








EN I love wearing cute summer dresses in summer. But somehow I find that the prettiest are the most expensive. 
Lately I have been looking for pastel summer dresses. Pastel colors remind me of spring and summer, of ice cream and fresh fruit. I like the warm feeling you get by looking at them.

At the same time they go with every skin tone, you can combine them with simple outfits as well es with bright colors. So it is a must have!
Here are some lovely pastel summer dresses for under 50€ I found online. If you click on the picture you will be redirected to the online shop. 

SHARE:

Montag, 25. Juni 2018

10 simple ways for a happier life

DE Wir sagen oft, dass es die kleinen Dinge sind, die uns im Leben glücklich machen. Doch wie oft achten wir auf sie? Und wie oft bemühen wir uns diese in unser Leben zu etablieren, um unsere Lebensfreude und Lebensqualität zu steigern? Hier sind 10 einfache Möglichkeiten, die jeder umsetzen kann.

glücklicheres leben führen


Glücklicheres Leben führen


1. Playlist
Erstelle Playlist mit Liedern, die sofort deine Laune steigern.


2. Mach jemand anders glücklich
Eine gute Tat am Tag bringt nicht nur Pluspunkte bei anderen, sondern fördert auch die eigenen Glückshormone.


3. Schlafen
Ungenügend Schlaf mit Koffein zu pushen kann zwar funktionieren, schlägt dennoch auf die Laune. Langfristig gesehen ist es außerdem ganz schön ungesund und fördert nicht das Glücksgefühl.


4.Visualisiere deine Träume
Such dir eine Methode aus, welche dir gefällt: Ob ein Moodboard oder als Tagebuchform oder eine Liste. Schreibe in irgendeiner Form deine Träume nieder, halte sie dir immer wieder vor Augen und denke wenn möglich jeden Tag an sie. Vieles scheint viel angenehmer, wenn man das große Ziel vor Augen hat.


5. Konzentriere dich auf den Moment
Viel zu oft machen wir Sachen nebenbei. Konzentriere dich mal auf das, was du tust und versuch die ganze Freude daran auszukosten.


6. Denk dich positiv
Manchmal neigen wir dazu immer von dem Schlechtesten auszugehen. Wie oft trifft unser Worst-Case Scenario dann auch zu? Das nächste Mal durchbreche die Routine und mal dir die bestmögliche Version aus. Zu Beginn mag es schwer sein, doch hier gilt auch Übung macht den Meister.


7. Leg dein Handy weg
Auch wenn wir uns ein Leben ohne Smartphone und Co. kaum vorstellen können, passiert das Leben außerhalb des Bildschirms. Und das ist der Ort an dem ihr wirklich Glückseligkeit finden. Wir sollten uns ganz bewusst Zeit nehmen ohne das Handy klar zu kommen und lernen die Zeit auch zu nutzen.


8. Solo Dates
Glücklich sein hat sehr viel mit Selbstliebe zu tun. Und das bedeutet uns selber auf ein Date zu nehmen. Ob zum Schönheitssalon, ein Kaffee Date mit einem Buch oder ein Kinobesuch - je besser du mit dir selber klar kommst und dich selber verwöhnen kannst, desto glücklicher wirst du dich fühlen.


9. Bilde dich weiter
Im Leben hört man nie auf zu Lernen, doch du selber kannst entscheiden worin du dich fortbilden willst. Fortbildung kann auf Hobbys oder den Beruf bezogen sein. Es können Podcasts, Videos und Bücher sein oder auch Apps.


10. Style dich jeden Tag aufs neue
In vielen anderen Ländern ist es der ganz normale Alltag, dass es kein overdressed gibt bei Frauen. Ein knallroter Lippenstift ist im Alltag normal, genau so wie ein auffälliges Accessoire oder das Eyecatcher-Kleid. Style dich jeden Tag aufs Neue so, dass du dein Outfit liebst, dich selbstbewusst und glücklich fühlst.

Was würdet ihr zur Liste noch hinzufügen?



EN We use tu say that the small things are the ones that make us truely happy. But how much attention do we actually pay to them? How often do we really work on adding them more into our lives? Here are 10 simple ways you can start doing right now.

1. Create a playlist
Create a playlist including songs that will boost your mood immediately.

2.Make some one else happy

3.Sleep
Sleep is so important in order to feel good. So make sure to get enough sleep and don't try to make it always up with coffee.

4. Visualize your dreams
Create a mood board, start journaling or what ever you like and write all of your dreams down. It doesn't matter how big they are and the more details you can name the better. So think about them every day and remind yourself that they actually can come true if you work hard for them.

5. Focus on the moment
We stopped focusing on one thing but try to do everything at once. Just have some moments in your day when you stop and focus on whatever you are doing and feel the enjoyment of the moment. Maybe it is listing to a great song, having the coffee in the morning or having the opportunity to sleep in your bed at night.

6.Think positive
There are always situations that leave open questions in our head. This is when we start having phantasies with the worst scenarios. Next time stop your mind right there and force it to think about the best possible scenario.

7.Put your phone away
Okay we know that we are not the same without our phones. However, life happens outside your phone and this is the place you will find true happiness.

8.Solo Dates
Happiness means Self love. So start taking yourself out on dates. It might be a spa salon, a cafe or cinema. Learn to make yourself happy and to love spending time by yourself.

9.Improve yourself
We never stop learning in life. But you can decide on what to focus. So maybe there is a hobby you really want to improve or something at work. There so many possibilities in our days. There are books, videos, podcast, apps, online courses and way more. Just decide about what would make you happier?

10.Style yourself every day
Forget about what others might think and wear what you want. You should choose your outfit like you meet your worst enemy and you should really love and feel happy about your outfit. Life is too short for boring clothes.

What would you add to this list?
SHARE:

Sonntag, 10. Juni 2018

Sunday's Inspiration

DE Sonntage sind ein wenig wie die Ruhe vor dem Sturm. Ein wenig Ruhe bevor die Wochenhektik anfängt, bevor man den Kaffee zum Wachbleiben statt dem Genuss runterkippt. Egal wie lang meine To-Do Liste am Sonntag ist oder ob ich den Tag einfach nur mit Serien schauen verbringen kann, ich liebe dieses Gefühl von schon fast erzwungener Ruhe.
Und in dieser Ruhe möchte ich ein paar Inspirationen der Woche mit euch teilen.

inspirierende dinge fürs leben


Durch Zufall bin ich auf diese Seite gestoßen, habe mich ein wenig inspirieren lassen und bin nun davon begeistert. Bei Trello lassen sich verschiedene Boards mit Listen erstellen. Diesen Listen kann man verschiedene "Kärtchen" hinzufügen und sie mit Fristen, Kategorien etc. versehen. Einzelne Kärtchen und Listen lassen sich hervorragend hin und her verschieben.
Ich persönlich versuche nun so meinen Redaktionsplan für den Blog auf Trello aufzubauen. Es ist einfach sehr viel einfacher die Ideen festzuhalten, hin und her zu schieben und den Überblick zu behalten.
Doch genauso lässt sich diese App auch für alle anderen Projekte, einen Lernplan oder um das eigene Leben zu organisieren nutzen. Sonntag ist der perfekte Tag, um dies mal in Angriff zu nehmen,

  • Life Codes by Coco Chanel


Ich hab mich in dieses Video verliebt. Es ist wie eine kleine Entführung in eine zauberhafte Welt. Wie man sich fühlen sollte, wie man sich lieben sollte und wie man Kleinigkeiten voll auskosten kann.



  • Flower Power


Nach dem ich bei It's Gilda dieses wunderschöne Outfit gesehen habe, bin ich dem Blümchen Muster verfallen. Es fehlt nur noch, dass der Regen und das ständige Gewitter von Sonnenschein abgelöst wird. Hier ein paar meiner liebsten Teile.



  • Realität ist immer besser


Diese Woche erschien ein sehr persönlicher Beitrag meinerseits, der sehr viel Anklang bei euch gefunden hat. Die Reaktionen kamen nicht nur über den Blog, sondern auch über Instagram und Facebook. Die ganzen lieben Worte haben mich wirklich gerührt. Es war der Beweis, dass wir uns nach der Realität sehnen statt dem perfekten Lebensbild. Manchmal hat man das Gefühl die sozialen Medien verzerren alles. Alles muss perfekt laufen, sonst ist das Leben nicht lebenswert. Doch der Ausgleich von Höhen und Tiefen und den Dingen, die wir auf dem Weg lernen und die Menschen, welche uns begegnen. Dies ist die Realität und dies ist auch das schöne am Leben.

Ich werde meinen restlichen Sonntag dem Lernen widmen. Was macht ihr heute?



EN Sundays are somehow the silence before the storm. And it doesn't matter if you sleep all day or if you have some things on your To-Do List. The feeling stays anyways. It's the perfect day to get some inspiration.


I have discovered Trello a few days ago and I love it! It's an app where you can creat boards with different lists that have cards. You can switch the position, add dead lines or categories. It is perfect for organizing your blog, life or even study schedule. 

  • Life Codes by Coco Chanel
I found this video and felt so inspired. I love the combination of the luxury combined with true statements we all know. You can watch the video here or in the German section above.

  • Flower Power
After Gilda uploaded her post on her flower printed Culottes I can't get the flowers out of my mind. Check her post out! I showed you my favorite pieces above.

  • The reality is always better
After I uploaded this very personal post this week, I got a lot of messages from you. I am so happy that you love to hear all this real stuff. This is so inspiring. Because after all people want to see the real world, not the perfect pictures and stories that people sometimes tell us on social media. The imperfections make the reality and the beauty of life.

I will spend my time studying the rest of this sunday. What about you?
SHARE:

Dienstag, 5. Juni 2018

3 Things I don't regret

DE Als ich die Idee zu diesem Post hatte, war die Idee über drei Erlebnisse zu schreiben, die ich bereute und drei, welche ich nicht bereute. Doch als ich im Schreibfluss war, fiel mir beim besten Willen nichts ein, was ich bereute. Hier sind also drei Entscheidungen, die ich nicht bereue und lernt mich etwas persönlicher kennen.

Lifestyle Blog Köln Bonn


Studienfachwechsel

Ein Thema, welches ich lange tot geschwiegen habe, ist mein Studienfachwechsel. Nach 7 Semestern Zahnmedizin hab ich mich von dem Studium verabschiedet und mit Wirtschaftsingenieurwesen begonnen. Viele dachten ich würde mich für den Wechsel schämen, hätte den Mut verloren und würde einfach aufgeben. Aufgeben liegt nicht mal in meiner Natur. 7 Semester sind 3,5 Jahren und eine sehr lange Zeit. Ich habe Freunde, die währenddessen ihren Bachlor abgeschlossen, die Welt bereist oder eine Familie gegründet haben. Und doch bereue ich diese Zeit nicht.

In das Studium wurde ich ein wenig rein gezwungen, studierte halbherzig, aber kam immer durch. Zahnärztin zu sein wird hoch angesehen und davon lässt es sich später gut leben. Warum also alles hinschmeißen? Leider war es nie meine Vorliebe und eigentlich hatte ich auch nie eine große Begeisterung für Zähne. Eigentlich fand ich sie wirklich langweilig und eklig. 
Neben der Kreativität liebe ich die Zahlen. Ich liebe es mich mit Mathe und Technik zu beschäftigen, ein Prinzip zu verstehen und an der Lösung zu arbeiten. Als ich dann nach nur einem Jahr Menschen kennenlernte, die im Ingenieursbereich studierten, gab es einen kleinen Stich in meinem Herzen. Seitdem verfolgte mich die Idee meinen Studiengang zu wechseln.

Nach 7 Semestern stand ich vor einer großen Prüfung, die ich nicht bestand. Und irgendwie habe ich auch genau das gehofft. Es war die letzte Möglichkeit nochmal etwas neues anzufangen, etwas was ich wirklich liebte. Am Tag, der nicht bestandenen Prüfung, schickte ich sofort die Bewerbung für das neue Studium los. Mich überkam sofort das Gefühl der Freiheit und der Glücksgefühle. Ich war so froh endlich einen Grund zu haben zu gehen und meinen Traum zu beginnen.

Lektion gelernt: Lasst euch von anderen Menschen nicht sagen, was ihr aus eurem Leben machen sollt. Ihr müsst die meiste Zeit eures Lebens arbeiten, sucht euch etwas aus was euch Spaß und glücklich macht.


Blog


Zu Beginn meines Zahnmedizinstudiums merkte ich sehr schnell, dass mir das Ausleben der Kreativität sehr fehlte. Schon davor las ich mehrere Jahre Blogs und spielte mit dem Gedanken selber einen zu schreiben. Doch ich hatte immer Angst, was die anderen sagen würden. Ob mich jemand auslacht oder einen blöden Spruch bringt. Nach ein paar Monaten im Studiuem fasste ich mir dann ein Herz und erstellte einen Blog. Zuerst erzählte ich es niemandem und wollte einfach nur heimlich Beiträge hochladen. Doch nach einiger Zeit fing ich an es den ersten Menschen zu erzählen - mittlerweile wissen es die meisten und ich mache schon lange kein Geheimnis daraus. Auch die Leserzahl lässt sich sehen und wächst auch immer weiter.
Für den ein oder anderen kann es lächerlich erscheinen einen Blog zu haben, aber ich liebe die Idee meinen ganz persönlichen Content zu erstellen. Ich liebe es Menschen zu inspirieren, zu motivieren und ihnen zu helfen.
Heutzutage würden mich blöde Sprüche und Kommentare auch gar nicht mehr treffen, denn im Vergleich zu diesen Menschen arbeite ich für meinen Traum.  

Lektion gelernt: Manchmal kann es sehr beängstigend sein die erste Schritte zu wagen, um seinen Traum zu leben. Vergiss was die anderen sagen können, es ist dein Leben, also mach deinen Traum wahr.

Nicht auf den Rat anderer gehört

Diese Geschichte wiederholt sich eigentlich immer wieder. Ihr müsst wissen, ich bin sehr selbstbewusst, was meine Fähigkeiten und Ziele angeht. Wenn ich etwas will, dann bin ich bereit dafür auch hart zu arbeiten. Meine Ziele sind groß, manche so groß, dass sie selbst mir Angst machen.  Doch ich bin bereit diesen Weg zu gehen. Um diese Ziele zu erreichen muss ich manchmal Entscheidungen treffen bezogen auf meine Fähigkeiten. 
Viel zu oft kommt als "Rat" von der Seite, dass meine Ziele nicht machbar sind. Oder Menschen, die mir sagen "Mach das nicht. Die anderen sind viel besser als du.", "Tu das nicht. Du wirst nur bitter versagen." "Mach das nicht, du bist nicht gut genug."
Ich hätte mich um den Finger wickeln lassen können. Einfach niedergeschlagen aufgeben. Doch ich schüttelte nur den Kopf und tat es trotzdem. Das Ergebnis war, dass ich erfolgreich war und meist sogar mit Abstand am besten. 

Lektion gelernt: Glaube an deine Ziele und deine Fähigkeiten. Es gibt immer Menschen, die nicht an dich glauben werden oder sagen, dass du es nicht schaffen wirst. Warum sollen sie dich besser kennen als du selbst? Zeig ihnen das Gegenteil.

Entscheidungen die ich nicht bereue

Blogger aus Köln Bonn



EN When I had the idea to write this post I wanted to write about 3 things I don't regret and 3 things I do regret. But as I started making a list of things there was nothing I was really regretting. So here we go, learn about 3 things I don't regret and get to know me a little bit bettter.

There is a story I have never told on social media and probably there will be an extra post online about that experience. I was studying 7 semesters dentistry after I decided to abandon it and to become an industral engineering student. People always like to gossip and decide without asking that it was because I lost my courage. The reality is that I didn't really like it from the beginning and I was some how forced into it. So when I didn't pass a bigger exam this was kind of my wake up call to start doing what I really love. 
I love maths and engineering and was thinking about that for a very long time. Some people thought it was a short time decision but it was actually something I had in my mind for a very long time. This is a decision I don't regret at all. I am so much happier even if it is more difficult. I don't really think I wasted my time studying dentistry because during that time I made a lots of experiences for lifetime and some very good friends.
Lesson learnt: Don't let other people tell you what you have to do in your life. Working is something you will do for the rest of you live so choose something you love and you are passionate about.

As I started studying dentistry I missed creativity so much. At that time I was reading blogs for a very long time but I was always afraid to create one myself. I was so afraid of what people might think or that they will laugh at me. But after a few months of studying I started to just do it and did not tell anyone at first. After a while I told some people. Now, almost everyone knows it. For some people it might seem ridiculous. But it is a lot of fun to create the content I want and to publish it. In fact there is quite a good amount of people reading it and the number keeps growing. I love the fact of inspiring people, helping them or maybe motivating them. By now, I don't even care if someone would love. I bet these people are afraid to live their dreams.
Lesson learnt: Sometimes it can be scary to take the first steps in order to live your dream. Don't be afraid of what others think, this is your life. Create it, do what you love and don't care about the others.

The third story is something that repeats over and over again. You have to know I am quite confident about my skills and my goals. If I want something I will go for it. And I have to admit that my goals are pretty big but I am ready to go that way. In order to get there I have to do decisions based on my skills, time or profession. There are always people telling me "Don't do that. The others are much better than you." "Don't do that you will fail anyway." "Don't do that. You are not good enough."
You know what? I did it anyways. And I actually succeeded in the best way. I always trust my gut and my skill. Who are the others to know how good I am or how determinded I am to work for it?
Lesson learnt: Believe in yourself and your goals. Don't let other people tell you you are not good enough or that you won't make it. Who are they to know you better than you know yourself? Have a plan, be determind and you can get everything you want.

What are the things you don't regereat?
SHARE:

Dienstag, 29. Mai 2018

When you hate your Closet

DE Wir Frauen haben nie etwas zum Anziehen – das stimmt so nicht ganz. Tatsächlich haben wir etwas zum Anziehen, allerdings gefällt uns unsere Auswahl nicht. In den letzten Monaten hat sich mein Geschmack gegenüber Mode und Stil sehr gewendet. Das Ergebnis war, dass ich jedes Mal vor meinem Kleiderschrank stand und einfach nur schlechte Laune bei der Auswahl bekommen habe. Bei diesem Problem musste schnell eine Lösung her!

was tun wenn Stilwandlung

Wenn du deinen Kleiderschrank hasst


Meine erste Initiative war es ein paar Sachen auszumisten und bei Kleiderkreisel reinzustellen. Gesagt, getan. Doch ein erleichterndes Gefühl war dann trotzdem nicht da. Mir wurde bewusst, dass es nicht nur an ein paar Blusen und Kleidern lag, sondern an meinem kompletten Sortiment. Ich habe wirklich den Inhalt meines Kleiderschrankes gehasst. Wie oft kommt es vor, dass man einen kompletten Geschmackswandel hat? Falls ihr euch auch in dieser Situation wiederfindet, hier ein paar Tipps, die auch mir geholfen haben.

1.Richtig Aussortieren

Wenn es darum geht den Kleiderschrank auszumisten, finden sich wirklich sehr viele Prinzipien. Ob in Kategorien sortieren oder überprüfen, ob man es überhaupt das letzte Jahr getragen hat. Für mich haben all diese Methoden nicht richtig funktioniert.
Meine Philosophie beim Aussortieren war Folgendes: Macht mich dieses Kleidungsstück glücklich? Wenn ich daran denke es Anzuziehen, fühle ich mich dann wohl und glücklich darin? Wenn die Antwort nein war, kam es auch nicht zurück in den Kleiderschrank. So landeten ca 70% meine T-Shirts im Aussortierkorb und ich vermisse kein einziges davon.


2.Was macht man mit den Aussortierten Sachen?

Ich persönlich habe so gut wie alles erstmal auf Kleiderkreisel hochgeladen. Auch wenn die Plattform nicht mehr so im Trend zu sein scheint, finde ich trotzdem, dass es noch die beste Adresse ist, um seine Kleidung zu verkaufen. Ich habe beschlossen bis Juni zu warten und die nicht verkauften Sachen auf einem Flohmarkt anzubieten. Da ich sowieso so viel Krimskrams habe, welches ich loswerden will, ist es für mich wirklich ideal.
Danach werde ich mich über Kleiderspenden informieren. Mir ist bewusst, dass es die Altkleidersammlung gibt, doch ehrlich gesagt gefällt mir die Politik dahinter nicht wirklich. Ich möchte, dass meine Kleidung für wirklich bedürftige Menschen freizugänglich ist. Falls ihr also Organisationen kennt, die Kleidung so verwerten, lasst es mich wissen.

3. Inspirationen sammeln

Kleidung raus bedeutet, dass man neue Kleidung braucht. Ich empfehle erstmal einfach nur Inspirationen zu sammeln. Macht euch Boards auf Pinterest, guckt euch Kombinationsmöglichkeiten an, welcher Trend euch gefällt und welcher zu euch passt. Letztendlich sind dafür Fashion Blogger dar, um den Style zu zeigen und Ideen zu geben, was für Outfits man anziehen kann. Auch wenn es Menschen gibt, die das für total unnötig halten, die Realitität ist jedoch, wie gut man sich fühlt, hängt auch mit der Kleidung zusammen, die man trägt.

4. Erstmal auf Basics setzen

Eine gute Idee ist am Anfang erstmal auf Basics zu setzen. Basics werden meistens nicht aussortiert und wirklich jeder besitzt welche. Sie sind sehr einfach zu kombinieren, denn dabei kann man nichts falsch machen. Gleichzeitig hat man unglaublich viele Kombinationsmöglichkeiten. Eine super Übergangslösung, so lange ihr eure Inspirationen sammeln und eine Idee in euch wachsen lasst.

5. Günstig wieder Einkaufen

Mit der Zeit soll sich der Kleiderschrank wieder füllen, und am liebsten natürlich für wenig Geld. Mein Tipp ist hier, die selben Plattformen zu nutzen, wie beim Verkauf: Kleiderkreisel und Flohmärkte. Ich bin wirklich penibel, wenn es darum geht Kleidung zu kaufen und dennoch kann ich bestätigen: wer sucht der findet. Wer neue Ware haben möchte und Primark vielleicht nicht so toll findet, dem kann ich Zalando oder auch Zalando Outlet ans Herz legen. Ich finde es einfach unglaublich gut, dass quasi alle Marken vertreten sind und auch ein Salebereich, sodass man wirklich günstige Angebote findet. Außerdem habe ich persönlich z.B. nicht wirklich Zeit um Shoppen zu gehen und bin ein großer Fan von Zalandos kostenlosem Versand!

Hattet ihr auch mal diese Phase? Wie habt ihr sie bwältigt?

Zu dem Outfit
Auch wenn ich ein großer Fan von schwarzer Kleidung bin, setzte bei schwarz gehaltenen Outfits gerne Farbakzente. An einem normalen Tag bevorzuge ich dabei erdige Farben, wie hier z.B. die khakifarbene Lederjacke und die Tasche. Zu Ausgehanlässen, darf es dann etwas knalliger sein oder mit goldenen Details. Habt ihr also Accessoires, die ein wenig ausgefallener sind? Dann kombiniert es mit sonst schwarz gehaltenen Outfits, so stehen die Accessoires im Vordergrund und das Outfit wirkt nicht überladen.

wenn du deinen Kleiderschrank hasst


EN We women never know what to wear. Sometimes we stand in front of our closet and feel like we really don't have anything we could wear. For me, my taste in fashion and my confidence in what I want to wear has changed the last couple month. I felt angry and depressed every time I opened my closet. So this is when I decided that I needed to change something about it.

1. Declutter your closet the right way
I know there a plenty of ways to declutter your closet. But if you really hate it, like me, this tip is the best for you: Take every piece and ask yourself "Is this making me happy when I think of how I am wearing it?" If the answer is no, don't think twice and remove it from your closet. Trust me, if it doesn't make you happy now, it probably won't by staying in your dresser. With this methode I cleaned out about 70% of my closet. And you know what? It feels great!

2.What to do with the clothes you don't want? 
In Germany we have a platform called Kleiderkreisel where we can upload our clothes and sell them. It is kind of a online fleamarket. Maybe your country has something similar. An other option is to sell your stuff on a fleamarket. I like the option of selling your old clothes because now you need some money to buy new things that make you happy! If there are pieces that you don't feel like seeling you can either give it to some of your friends or sibilings or donate them. If you want to donate your clothes please check out the policy of the company and make sure your clothes really go to people who are in need!

3.Collect new inspiration
So, if you got rid of your old clothes you have space for new! However, you don't want to make the mistake to buy the wrong things again. I recommend you to collect some inspirations first. Create a board on pinterest, join other boards and just take some time to get inspired and really feel what new style you would like to get. Don't forget: If you feel good in your clothes, you feel more confident and happier.

4.Go with the Basics
A really good option is to go with the basics for the beginning. They are easy to combine, super comfy and always look good. This is the perfect way to dress while you change your closet.

5. Cheap shopping
Now, it is time to fill your closet again. If you don't want to invest a lot of money in the beginning, start looking for clothes on fleamarkets. An other option is to shop the sale categories or the outlet of some shops. There are still a lot of pieces that you will love! With this strategy you will get more clothes for a less amount of money.

How did you solve this problem?

About the Outfit
I have to admit that I love black clothes. But when wearing a whole black outfit I like to involve some other colors with my accessoires. If it is a normal day I prefer using earthy colors like this khaki jacket and bag. If I want to go out I like use brighter colors or maybe something goldish. So, if you have some eye-catching accessoire try to combine it with a black outfit. It will look fantastic!

Jacket and Bag - Milano
Dress and Shoes - Boohoo


outfitideen mit langen kleidern für den Alltag

modernfh bedeckt kleiden



SHARE:
Blogger Template Created by pipdig