Mittwoch, 28. März 2018

What's in my To-Go Makeup Bag

DE Ich gucke gerne in die To-Go Schminktäschchen anderer Frauen. Was benutzt die schöne Dame neben mir, um den ganzen Tag gut auszusehen? Welche Produkte bdwirken beim "Kurz Frisch machen" Wunder? Ich zeig euch, was in meiner Wundertüte verborgen ist.

tägliche Make up produkte

Ich denke der Inhalt meiner Schminktasche ändert sich mit den Jahreszeiten. Denn gefühlt wechselt mit den Temperaturen auch mein Geschmack und meine Bedürfnisse. Auch in den Wintermonaten hat sich so einiges in meinem Sortiment getan

Die letzten Monate bin ich zum Beispiel fast komplett von Makeup auf eine gute getönte BB Cream umgestiegen. Wie begeistert ich von ihr bin, habe ich bereits im Review über die BB Cream von Missha erzählt. 
Etwas, was ich ca zwei Mal am Tag auffrischen muss, ist mein Concealer. Ich benutze zwei verschiedene um auf den perfekten Ton für mich zu kommen. Dabei handelt es sich um einen Creme Concealer von Maybelline und ein flüssiger von Manhattan. Erstaunlicher Weise lassen sich die beiden Konsistenzen gut miteinander vermischen und verblenden - wäre hätte es gedacht?!
Auf der ewigen Suche bin ich auch im Bereich Mascara. Ich habe relativ kurze und gerade Wimpern und die meisten Wimperntuschen lösen keinen großen Unterschied aus. Vor kurzem habe ich mir eine Mascara von Annayake geholt. Diese Mascara verlängert unglaublich die Wimpern, lässt sich Schichten und hält dafür, dass sie nicht wasserfest ist, sehr lange. Allerdings sieht sie etwas künstlich und manchmal etwas verklumpt auf den Wimpern aus, weswegen ich vermutlich weiter auf die Suche gehen werde. Habt ihr Empfehlungen?

Zu meinem täglichen Makeup gehört der Eyeliner. Vermutlich ist das einer meiner Erkennungszeichen. Nachdem mein geliebter Babydoll Eyeliner von Yves Saint Laurent nicht mehr verkauft wird, benutze ich den Liquid Ink Eyeliner von Essence. Auch wenn der Preissprung sehr groß ist, bin ich mit der günstigen Variante sehr zufrieden: Mit der zweiten Schicht ist der Eyeliner tiefschwarz und enthält meistens wirklich den ganzen Tag, da er wasserfest ist. Bei dem Preis hat man auch kein schlechtes Gewissen ihn mehrmals aufzutragen.
In meiner Freizeit trage ich auffälligen Lippenstift nur sehr selten. Ab und zu ergibt sich, dass man spontan ausgeht und dann ist zumindest ein Nude-Lippenstift sehr gut in der Tasche. Mein bis jetzt liebster Nudeton ist die Farbe Abu Dhabi von NYX. Die Haltbarkeit ist nicht so toll und ein Essen überlebt er auf jeden Fall nicht. Doch die Farbe ist ein Traum und wer mehrmals nachträgt, wird damit kein Problem haben.
Mein letztes Produkt ist ebenfalls von NYX und zwar der Augenbrauenstift. Ich finde einfach, dass die Stiftform am praktischsten ist, wenn man unterwegs ein wenig auffrischen will. Außerdem hatte die Marke den perfekten Farbton für mich.

Was habt ihr so mit? Ich freue mich über Produktempfehlungen!

empfehlungen makeup




EN I love looking into other people's makeup bags. What secrets for looking great the whole day are they hiding in there? So as my content changes every season I thought I give you a little overview of what I carry around.

The last months I was wearing almost no makeup. Instead I prefered the best BB Cream I have ever tried. I wrote a whole review on it before. Read it here.
What I always need to refresh during the day is my concealer. Right now I like to mix two different ones in order to get the right color for me. I am using a cream concealer by Maybelline and a normal concealer by Manhattan.
I am still searching for the perfect mascara. I have quite short and straight lashes so not every mascara works for me. At the moment I am using one by Annayake. It gives you longer lashes and stays all day. However, it sometimes looks a little bit unnatural what I really dislike.

One part of my every day make up routine is the eyeliner. My beloved one was the Babydoll Eyeliner bei Yves Saint Laurent. Unfortunately they don't sell it anymore. Now I use a very cheap one by Essence. Nevertheless, the cheap liquid ink Eyeliner is almost as good as the expensive one by YSL. 
Even if I barely wear lipsticks I always need to have one in my bag. I love nude colors and my favorite one is by NYX the color Abu Dhabi. This lipstick isn't the most lasting one but I enjoy wearing it anyways.
Last but not least, I carry an eyebrow pencil by NYX with me, too. I think a pencil is just the best way to refill your eyebrow quickly when you are on the go.


Let me know what you have in your make up bag!

SHARE:

Dienstag, 20. März 2018

Budget Tips for Bali

DE Monate sind vergangen und nun kommt erst der erste Post zu Bali. Reisen ist eine Leidenschaft meinerseits, die ich mit euch teilen und euch nützliche Tipps geben möchte. Eine Reise nach Bali ist natürlich nicht günstig, doch es gibt Möglichkeiten ordentlich zu sparen!

Bali mit wenig geld bereisen

Budget-Tipp 1: Flüge suchen

Der erste Schritt ist in der Regel das Suchen von Flügen. Dabei lohnt es sich die Preise zu vergleichen, indem man sich verschiedene Abflug Flughäfen aussucht. Doch nicht nur innerhalb Deutschlands variieren die Preise: In der Regel sind die deutschen Preise sogar etwas teuerer als in den Nachbarländern. Wenn ihr praktischerweise in der Nähe einer Grenze wohnt, lohnt es sich mal die Flugpreise von den Nachbarländern anzuschauen. Eins meiner Nachbarländer ist zB Holland. Im Vergleich zu Deutschland waren die Flüge von Amsterdam runter nach Asien (nicht nur Bali) um 200-300€ günstiger! Natürlich spielen Saison und Reisezeit eine Rolle, dennoch ist es im Vergleich teilweise sogar extrem günstiger.
Mein Tipp: Direkt Flüge gibt es kaum, wenn man günstig fliegen möchte. Meistens steigt man sowieso irgendwo um. Schaut euch euren Zwischenstopp an, vielleicht ist es ja ein attraktives Reiseziel, wo ihr einen Zwischenstopp für ein paar Nächte einbauen könnt?
Bei meinen Recherchen kam raus, dass eine Zwischenlandung in Kuala Lumpur am günstigsten ist und man vor dort aus einen separaten Flug nach Bali oder andere Asienziele nehmen sollte.

Budget-Tipp 2: Taxipreise

Auf Bali werdet ihr vermutlich nur ein Taxi benutzen, wenn ihr vom Flughafen zu eurer Unterkunft fahren wollt oder von der Unterkunft zum Flughafen. Hier werden euch Preise von ca 300.000 IRP genannt, was viel zu teuer ist. Der Normalpreis liegt eigentlich bei 150.000 bis 200.000 IRP - also nicht locker lassen beim Verhandeln. Irgendjemand wird für den Preis zu sagen, also nicht sofort nach der zweiten Absage verzweifeln.  Zu eurer Sicherheit solltet ihr euch übrigens die Taxigenehmigung zeigen lassen.

Budget-Tipp 3: Roller mieten

Der Roller ist DAS Verkehrsmittel auf der Insel. Dennoch ist der Verkehr etwas verrückt: es gilt das Linksfahrgebot und man achtet immer nur auf den Vordermann. Doch wenn man die Angst etwas überwindet und sich anpasst, macht das Roller fahren dort auch unglaublich viel Spaß. Nichts desto trotz ist das Anmieten sehr günstig, wenn ihr nicht dem ersten Preis zu sagt. Auch hier gilt Verhandeln! Die meisten sind einfach darauf bedacht ihren Roller für den bestmöglichen Preis loszuwerden, dabei gehen sie auch mit dem Preis runter. Auf der Insel selber ist es vermutlich die günstigste Variante um von A nach B zu kommen.  
WICHTIG: Bitte checkt unbedingt die Funktionstüchtigkeit des Rollers: Blinker, Licht, Bremsen! Gas, Kickstart/Elektrostart. Besonders die Blinker sind auf Bali zu 80% defekt. Ein Roller sollte euch max. 4€ pro Tag kosten. Im Schnitt kriegt ihr einen Roller für 3€(48.000 IRP pro Tag) - Stellt zudem sicher, dass die Helme im Preis enthalten sind und ihr eine Rechnung erhaltet mit der Anmerkung, dass der Roller bereits bezahlt wurde.

Budget-Tipp 4:Verhandeln

Wer beim Shoppen, mieten etc sparen will, sollte keine Scheu vor dem Verhandeln haben. Wer hartnäckig bleibt und gute Argumente aufweisen kann (manchmal reicht es schon, so zu tun, als ob man den Laden verlassen möchte), wird den Verkäufer sogar 70% runtergehandelt kriegen! Die Händler wollen natürlich soviel es geht rausholen, sind allerdings im selben Maße auf euren Kauf angewiesen, sodass sie letztlich, wie bereits erwähnt, euch mit dem Preis um bis zu 70% entgegenkommen
Für Souveniere solltet ihr unbedingt zu Krishna in Kuta fahren: Dabei handelt es sich um einen Krimskramsladen mit super vielen Souvenieren und die Preise sind spottgünstig. Hier kaufen die Händler auch selber ein.

Budget-Tipp 5: Unterkunft

Wer unbedingt nach Bali reisen will, sich aber kein schickes Hotel leisten kann: Es gibt auch Alternativen. Auf Bali gibt es viele Hostels oder eben Airbnbs, wo von ich ein großer Fan bin.
Bei Hostels und Airbnbs würde ich tatsächlich Empfehlungen von Freunden bevorzugen. Lieber zu einem Airbnb mit einem anständigen Besitzer und Sicherheitssystem anstatt ein Abenteuer mit unschönem Ende. Ich hatte das Glück ein Airbnb gemietet zu haben, bei dem im Hof der Polizeichef wohnte. Sonst wäre mir die Lage etwas unsicher gewesen. So konnte ich das Airbnb mit gutem Gewissen weiterempfehlen.Wir haben bei unserer Reise ca 7€ pro Kopf pro Nacht bezahlt. Auch hier lohnt es sich fleißig im Vorfeld zu suchen!

Budget-Tipp 6: Ausgehen

Ausgehen kann sehr günstig sein auf Bali. Wer draußen speisen möchte, sollte die Augen offen halten bei den Preisen. Diese schwanken von Lokal zu Lokal extrem, sodass sich vergleichen wirklich lohnt. Lokalitäten, die sich auf den Touristenstraßen befinden, bieten zumeist sogar deutsche Preise an! - was für balinesische Verhältnisse gleichkommt mit einem Burger für 50€Zumeist reicht es schon, wenn ihr eine Straße weiter ein einheimisches Lokal aufsucht. Reis und Fleisch ist hier das Hauptnahrungsmittel. Nasi Goreng (Reis, Gemüse und Ei) kriegt ihr für ca 2.5€ (ca 40.000 IRP). Westliches Essen ist in der Regel teuer, also nichts für den Budgeturlaub. Auf Bali ist allerdings so ziemlich jede Küche und in jeder Preisklasse vertreten. Jeder kommt auf seinen Genuss. Mein Tipp ist das große Steakangebot auf Bali zu nutzen, dass im Vergleich zu den Deutschlandpreisen extrem günstig ist. In Deutschland kostet ein gutes Stück Rumpstake -200gr- ca 20€. Auf Bali haben wir für 400gr inkls Beilagen und Getränken 10€ bezahlt. Getränkepreise variieren auch extrem. Alkohol ist sehr teuer und entspricht unserer bekannten Norm. Wasser, Cola etc. kostet euch in Lokalen meist nur 1-2€.
Egal wo ihr beschließt zu essen, achtet immer auf die Hygiene des Lokals. Denn sonst fangt ihr euch schnell etwas ein. Den Dreh dazu ein Lokal einzuschätzen hat man aber sehr schnell raus, also keine Sorge und genießt mit guten Gewissen!

Das war natürlich nicht der letzte Post zu Bali. Falls ihr noch Fragen habt, lasst es mich gerne wissen! 

bali budget guide



EN Some months have already past and  my first post about Bali is going online just now. Since traveling is a passion of mine, I want to share some tips with you. Depending on where you live a journey to Bali can be quite expensive. However, I have some tips for you how you can save some money.

1.Compare flights
When I was looking for a flight I started comparing different airports. After a while I decided to check the price for the departure in a neighbour country (I live 1 hour away from the Netherlands) and saw that they were much more cheaper. So, sometimes it's better to drive two hours longer to an airport to save a huge amount of money.
Extra tip: Most of the flights have a stopover. So look at the stopover destination and decide if you want to stay there for some nights. Then you can book two splitted flights for the same flight prices. As I compared different stopover destinations in Asia I recognized that the cheapest way is to fly over Kuala Lumpur. From there you get cheap connecting flights to every where in Asia.

2.Taxi prices
When you arrive in Bali you propably need a taxi to get to your accomodation. They will tell you the price is 300.000 IDR . Actually, it's way to high. It should be aroung 150.000 to 200.000 IDR. So don't stop negotiating!

3.Renting a Scooter
The cheapest way to travel around at Bali is by renting a scooter. You can get everywhere with it and it's really cheap. But don't forget to check the scooter before renting it.

4.Negotiating
If you want to save some money while your stay at Bali, you should not be afraid of negotiating. The merchant will tell you a price that is way too high. By using good arguments and staying friendly you are able to get it for 70% of the original price. Just keep in mind the merchant wants the best price for himself, however his life depends on selling as much as possible.

5.Accomodation
Of course you can book an expensive hotel but hostels and airbnbs are cheaper.
My recommendation is to ask people if they know someone who's accomodation is good. It's imporant to have reliable lessor and a safe place.

6.Going-out
Going-out is quite cheap at Bali if you look good enough around you. The reastaurants have different price classes but there are plenty of cheap ones that are just as good as the expensive ones. The drinks have almost the same prices as the western world. So don't worry you will find every kind of restaurant for budget prices.
Nevertheless, you should take care of the hygiene of the reastaurant if you want to stay healthy during your stay.

spartipps für bali
SHARE:

Sonntag, 18. März 2018

Dreaming of a Spring Outfit*

DE Auch wenn das Wetter in Europa noch weitgehend Regen, Schnee und Kälte sagt, schreit mein Herz nach Blumen, Pastellfarben und Sonne. Statt mich in der Wintermode zu verkriechen, beschäftige ich mich lieber damit, wie ich den Frühling auskosten will.

Frühlingsoutfits mit P&C

In freundlicher Zusammenarbeit mit Peek und Cloppenburg habe ich mich hingesetzt und mir ein paar Frühlingsinspirationen überlegt, für die es so langsam wirklich Zeit wird.
Ich träume schon davon, wenn alles anfängt zu blühen, die dicken Mäntel im Schrank bleiben und man draußen genüsslich spazieren gehen kann. Was würde ich an meinem perfekten Frühlingstag tragen? Zurzeit bin ich ein großer Fan von Midi-Röcken und von allem in Pastell-Tönen.

Meine absoluten Go-To Farben sind weiß und hell blau in Kombination. Ich kann gar nicht genug davon kriegen. Ein hellblauer Midirock (1) kombiniert mit einem schlichten weißen T-Shirt (2) sieht doch einfach immer gut aus! Loafer und Espadilles sind für mich DIE Frühlingsschuhe. Nicht zu luftig, beqeum und passen quasi zu jedem Outfit. (3). Ein süßer Rucksack (4) passt da natürlich auch perfekt zu: die Hände frei, um das Wetter zu genießen, ein paar Fotos machen und ein Eis essen.
Für mich ist dies das ideale Outfit für einen Städtetrip im Frühling. Was meint ihr?


Citytrip Outfit mit Peek&Cloppenburg




EN The cold weather is hanging above Europe and it seems like it doesn't want to leave. I have enough of all the rain, snow and cold. I am ready for flowers, beautiful colors and the warming sun.
So, in a colloboration I started to think about what I want to wear this spring.

I am a huge fan of Midi Skirts right now and pastel colors. One combination that always looks good is light blue and white. So I picked a light blue Midi skrit and combined it with a simple white T-Shirt. Espadilles and Loafers are also perfect for spring time. These shoes aren't too open and are very comfy for taking a walk. Furthermore, a little backpack is just the right choice: you have your hands free for taking pictures or eating ice cream. I am in love with this outfit and I think it is perfect for a city trip. Let me know what you think!
SHARE:

Dienstag, 6. März 2018

Cold Weather and Mindfulness

DE Mir geht es wie allen anderen: Ich will den Frühling, die Wärme. Diese Kälte zwingt einen zuhause zu bleiben und sich mit sich selber zu beschäftigen. Entweder man nutzt die Zeit gut oder verschwendet sie mit schlechter Laune.

beating the winter blues


Beim Versuch anständige Fotos zu machen sind mir tatsächlich die Finger eingefroren. Zumindest hat es sich so angefühlt. Diese beißende Kälte macht es wirklich unerträglich draußen unterwegs zu sein. Viel lieber versteckt man sich zuhause, versucht so wenig wie möglich vor die Tür zu gehen und zieht sich so viele Schichten wie möglich übereinander.
Ich bin kein Freund vom Winter. Ich friere schon bei Frühlingstemperaturen, schlafe fast immer unter zwei Decken und laufe in Wollsöckchen rum.

Dennoch hat die Kälte etwas Gutes. Sie zwingt uns mehr Zeit zuhause zu verbringen und dies bedeutet auch mehr Zeit mit sich selber und mit der Familie. Es ist lange her, dass ich so oft so genüsslich einfach nur im Bett lag und ein Buch nach dem anderen verschlungen habe. Ich finde das Wetter perfekt, um sich endlich mal den wichtigen Dingen zuhause zu widmen.
Ich habe mein Zimmer umgeräumt, ausgemistet, Filme geschaut, die ich schon seit Ewigkeiten schauen wollte und habe vieles einfach mal erledigt. Mit Achtsamkeit auseinander gesetzt, viel Tee getrunken und übers Leben philosophiert. Ich habe für mich das Beste aus der Kälte heraus geholt.
Ging es euch auch so?

winterzeit für achtsamkeit nutzen




EN  So, in Germany we had some very cold weeks. I actually wanted to make some nice pictures but my fingers were frozen after 5 minutes. I hate the cold, I love the summer.
However, when it's cold we prefer staying at home. And if you look close enough you see something good in everything. During these cold weeks I spent a lot of time with my family and some very nice books. I cleaned my room and declutter, done things I wanted to do for a very long time. I tought about life, drank some tea, watched fanatastic movies. If I think about those days I had some very good me time and I enjoyed every minute of it. Nevertheless, I would be more than happy if spring would finally arrive. What do you think?
SHARE:
Blogger Template Created by pipdig