Sonntag, 13. Oktober 2019

CBD Öl Und Blütentee by Krautgeflüster*

Hast du  schon von CBD gehört?
CBD ist gerade der Newcomer, wenn es um pflanzliche Arzneimittel geht und ist nicht zu verwechseln mit dem Rauschmittel Marihuana, die beide zwar von der Hanfpflanze stammen allerdings zwei unterschiedliche Wirkungen haben. CBD wurde von der WHO ausdrücklich als kein Rauschgift eingestuft und ist in Deutschland völlig legal zu erwerben - und das ohne Verschreibung.

CBD Öl Shop Köln


Was unterscheidet nun dieses CBD von dem Rauschmittel?
Die Hanfpflanze hat verschiedene Bestandteile. Einer davon trägt den Namen Phytocannabinoide. Diese lassen sich nochmal untergliedern in Tetrahydrocannabinole (THCs), Cannabidiole (CBDs), Cannabinole (CBNs) sowie Cannabigerole (CBGs). Der über Marihuana bekannte Inhaltsstoff THC erzeugt einen berauschenden und psychoaktiven Zustand nach dem Konsum. Die CBDs dagegen wirken nicht berauschend und werden deswegen in der Selbstmedikamention immer interessanter. 
Der Grund für die unterschiedliche Wirkungsweise ist, dass THC und CBD an unterschiedliche Rezeptoren binden und damit auch unterschiedliche Wirkungen haben. 
Wer nichts von Biochemie und Rezeptoren versteht: hier eine kleine Erklärung am Beispiel von Hormonen. 

Das CBD wirkt auf das sogennante Endocannabidoide System des Menschen, welcher verschiedene Körperabläufe steuert. Dazu gehören das Wahrnehmen und Empfinden von Schmerz, Stimmungslage, Immunabwehr, Entstehung von unterschiedlichen Ängsten und damit auch die Warhnehmung von Stress und Schlafstörungen. Weitere Nutzungsgebiete sind bei Migräne, zur Appetithemmung oder auch Epilepsie. Da das CBD genau mit diesem System in Wechselwirkung tritt (sie also beeinflusst), sind die Einsatzfelder im Alltag unglaublich vielfältig und es stellt eine neue Alternative zu Tabletten dar. 



Ich habe es getestet
Ich durfte die Produkte von Krautgeflüster testen, welches ein Onlineshop für CBD Produkte mit dem Sitz in Köln ist.


CBD produkte online shop

Wie kam ich auf CBD?
Ein Problem, welches ich seit langer Zeit versuche zu bekämpfen, sind meine Schlafprobleme. Stundenlanges hin und her rollen. Teilweise nur 3 Stunden Schlaf, manchmal auch nur Wachschlaf. Ein Problem, das mich tatsächlich schon mehreren Jahren verfolgt. Ich habe bereits alle möglichen Tees, Meditationen und beruhigende Arzneimittel aus der Drogerie probiert. Doch leider war alles vergeblich. Aus diesem Grund entschied ich dem CBD eine Chance zu geben. Denn es ist legal, pflanzlich, nicht berauschend (und damit auch helal)
Also setzte ich mich mit Krautgeflüster in Verbindung und erhielt ein 5% CBD Öl und CBD Blütentee zum Testen.

Wie habe ich es angewendet?
Meine Produkte kommen immer erst am Abend vor dem Schlafen gehen zum Einsatz. Den CBD Blütentee kann man ganz einfach aufkochen - mit etwas Kokosnussöl lösen sich die Inhaltsstoffe noch besser. Der Onlineshop bietet sogar verschiedene Sorten an, die ihr euch hier ansehen könnt.
Das CBD Öl selber ist sehr vielfältig nutzbar. Ich persönlich gebe mir vor dem Schlafen gehen 3-4 Tropfen unter die Zunge. 
Ich benutze es nicht täglich sondern ca. 2-3 Mal die Woche. Mittlerweile weiß ich meinen Körper in den Abendstunden zu deuten, wann er nicht zu Ruhe kommen kann und etwas Unterstützung braucht.
Alternativ könnt ihr das CBD Öl in euren Tee oder jedes andere Getränk dazu geben. 
Leidet ihr z.B. unter Angststörungen oder Panikattacken könnt ihr euch morgens den Tee aufkochen oder ein paar Tropfen in euren Kaffee tun. Wie ihr seht sind die Möglichkeiten wirklich sehr vielfältig. 

Wie hat das CBD bei mir gewirkt?
Ich konnte ein klares Fazit ziehen, denn ich habe in den vergangenen Jahren schon lange nicht mehr so gut geschlafen. Seit ich angefangen habe das CBD Öl und den Blütentee zu verwenden hatte ich kein einziges Mal Probleme beim Einschlafen oder beim Durchschlafen. Und zum ersten Mal beinhaltet bei mir Ausschlafen mehr als nur 8 Stunden Schlaf.
Tatsächlich hatte ich in den 3 Wochen auch einen Tag furchtbare Migräne, an dem nicht mal die Schmerztabletten gewirkt haben. Also entschied ich das Öl für diesen Zweck ebenfalls auszuprobieren. Das Ergebnis war, dass meine Kopfschmerzen zügig verschwanden. 
Die Wirkung ist für mich vergleichbar mit dem Gefühl als würde man mir die Anspannungen aus dem Körper nehmen. Man fühlt sich weder benebelt noch auf irgendeine andere Weise beeinträchtigt. 


cbd blütentee online kaufen

Worauf ist bei der Einnahme zu achten?

  • Die Menge, die zu verwenden ist, orientiert sich nach eurem Körpergewicht und der Stärke  eurer Probleme.
  • Möchtet ihr das Öl einfach unter die Zunge tröpfeln, solltet ihr nicht direkt Wasser trinken, damit sich die volle Wirkung entfalten kann.
  • Es gibt 5% und 10% CBD Öl. Mir persönlich reicht das 5%ige aus, jedoch könnte nach Grad eurer Beschwerden das 10%ige das Richtige für euch sein.

Ich habe bereits oft gehört, dass es Menschen bei wiederkehrenden Kopfschmerzen, viel Alltagsstress, Angstzuständen, Depressionen, Panikattacken und Frauen mit starken Regelschmerzen verwenden. An diesem Punkt spreche ich eine ganz klare Empfehlung aus auf Tabletten zu verzichten und dem CBD eine Chance zu geben. Damit tut ihr eurem Körper nämlich doppelt etwas Gutes. 

Solltet ihr euch dafür entscheiden es mal selber zu testen, kann ich euch den CBD Onlineshop Krautgeflüster nur vom Herzen empfehlen - hier seid ihr in den besten Händen. 

Falls ihr selber schon CBD Produkte verwendet habe, würden mich euch eure bisherigen Erfahrungen damit sehr interessieren!

Cbd Blütentee

SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Für mehr Informationen siehe Datenschutzerklärung.

Blogger Template Created by pipdig